Mehr Speed

Kabel-Deutschland: 200 MBit/s für weitere 700 000 Haushalte

Kabel Deutschland versorgt weitere 25 Städte mit 200-MBit/s-Internet-Anschlüssen über das TV-Kabel. Bis 2016 will das Unternehmen mehr als zehn Millionen Haushalten die schnellen Internet-Zugängen anbieten können.
AAA
Teilen

Kabel Deutschland bietet 200-MBit/s-Internet-Anschlüsse für weitere HaushalteKabel Deutschland bietet 200-MBit/s-Internet-Anschlüsse für weitere Haushalte Kabel Deutschland wird ab sofort weitere 700 000 Haushalte mit seinen schnellen Internet-Zugängen über das TV-Kabel versorgen. Insgesamt erhalten dann 25 weitere Städte die schnellen Anschlüsse mit bis zu 200 MBit/s im Downstream. Bis Anfang 2016 will Kabel Deutschland über zehn Millionen Haushalte seine 200-MBit/s-Internet-Anschlüsse zugänglich machen.

Derzeit sollen laut Kabel Deutschland insgesamt 4,5 Millionen Haushalte mit Geschwindigkeiten von bis zu 200 MBit/s im Downstream im Internet surfen können - im Upstream sind es bis zu 12 MBit/s.

Diese Orte erhalten bis zu 200 MBit/s

Eine Auflistung der Ortschaften erhalten Sie im Folgenden:

  • Ahrensburg sowie Ammersbek, Bargteheide, Delingsdorf, Grande, Großhansdorf, Hoisdorf, Jersbek, Kasseburg, Kuddewörde, Lütjensee, Siek, Tremsbüttel und Trittau
  • Brake sowie Berne, Elsfleth und Stadland
  • Buchholz sowie Bendestorf, Handeloh, Harmstorf, Hanstedt, Jesteburg, Otter, Tostedt und Wistedt
  • Diepholz sowie Bad Essen, Barnstorf, Bohmte, Damme, Holdorf, Lemförde, Ostercappeln und Steinfeld
  • Eggenfelden sowie Arnstorf, Hebertsfelden, Kirchdorf, Massing, Pfarrkirchen, Postmünster, Simbach und Unterdietfurt
  • Elmenhorst sowie Grabau, Itzstedt, Oering, Kayhude, Nahe und Sülfeld
  • Feucht sowie Altdorf, Burgthann, Schwarzenbruck und Winkelhaid
  • Hamburg (Teile, u.a. Harburg, Heimfeld, Neugraben-Fischbek, Marmstorf, Wilhelmsburg und Wilstorf)
  • Jever sowie Friedeburg, Schortens, Wangerland, Wangerooge und Wittmund
  • Kulmbach sowie Burgkunstadt, Guttenberg, Ködnitz, Ludwigschorgast, Mainleus, Marktrodach, Presseck, Rugendorf, Stadtsteinach und Untersteinach
  • Lindau sowie Bodolz, Heimenkirch, Hergensweiler, Lindenberg, Nonnenhorn, Oberstaufen, Scheidegg, Sigmarszell, Stiefenhofen, Wasserburg, Weiler- Simmerberg und Weißensberg
  • Lutherstadt Wittenberg und Jessen
  • Nördlingen sowie Asbach-Bäumenheim, Biberbach, Bissingen, Donauwörth, Harburg, Meitingen, Mertingen, Monheim, Nordendorf, Oettingen, Rain, Reimlingen, Riesbürg, Wallerstein, Wemding und Westendorf
  • Potsdam (Teile, u.a. Brandenburger Vorstadt, Schlaatz und Waldstadt) sowie Beelitz, Ludwigsfelde, Michendorf, Nuthetal, Teltow und Werder
  • Rotenburg sowie Kalbe, Lengenbostel, Scheeßel, Sittensen, Tiste, Visselhövede und Zeven
  • Salzwedel
  • Sassnitz sowie Baabe, Bergen auf Rügen, Garz, Göhren, Putbus, Sagard und Sellin
  • Sonneberg sowie Bachfeld, Effelder-Rauenstein, Mengersgereuth-Hämmern und Schalkau
  • Stade sowie Agathenburg, Bargstedt, Drochtersen, Grünendeich, Hammah, Harsefeld, Hollern-Twielenfleth und Lamstedt
  • Stadthagen sowie Ahnsen, Bad Eilsen, Beckedorf, Buchholz, Bückeburg, Heeßen, Heuerßen, Lindhorst, Luhden, Nienstädt, Obernkirchen und Rinteln
  • Straubing und Bogen
  • St. Wendel sowie Freisen, Marpingen, Namborn, Oberthal und Tholey
  • Trier sowie Bitburg, Fell, Föhren, Kasel, Kenn, Konz, Longen, Longuich, Mehring, Mertesdorf, Morscheid, Riol, Saarburg, Schweich, Trassem, Trierweiler, Waldrach und Wasserliesch
  • Weimar und Apolda
  • Zweibrücken

Ab dem 2. September bietet Kabel Deutschland drei neue Tarife mit 200-MBit/s-Internet-Anschluss an, die eine Daten-Drossel haben. Allerdings hat der Kabelnetzbetreiber auch weiterhin vergleichbare Offerten ohne Drosselung im Sortiment. Die Tarife mit der Daten-Drossel sind deutlich günstiger erhältlich. Weitere Tarif-Details und Informationen zur Daten-Drossel bei Kabel Deutschland erhalten Sie in einem weiteren Artikel.

Teilen

Mehr zum Thema Vodafone (Kabel)