Internet-TV

"Rock am Ring 2011" live im Internet erleben

SWR überträgt Deutschlands größtes Rock-Spektakel auf zahlreichen Kanälen
AAA

Rock am Ring 2011 live im Internet erleben"Rock am Ring 2011": SWR begleitet live Ab heute bis zum bis 5. Juni steigt wieder das größte Rock-Event Deutschlands auf dem Nürburgring: Top-Bands wie die Kings of Leon, Mando Diao, Coldplay oder System of a Down bilden das Line-Up für Rock am Ring 2011. Wer nicht persönlich vor Ort sein kann, hat erstmals die Möglichkeit fast alle Gigs live im Internet zu erleben. Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr ist der Südwestrundfunk 2011 zum ersten Mal alleiniger multimedialer Medienpartner von Deutschlands größtem Rock-Spektakel. Der SWR begleitet das 26. "Rock am Ring"-Festival intensiv in Fernsehen, Radio, Internet und sozialen Netzwerken.

Auf Websites der SWR-Hörfunkwellen SWR3 und Dasding präsentiert der SWR zahlreiche Sonderseiten mit Foto- und Video-Galerien, Live-Streamings und Konzert-Mitschnitte on Demand bis vierzehn Tage nach dem Festival. Alle Festival-Meldungen werden in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter und StudiVZ ausgespielt, User können die Live-Streams kommentieren. Videoclips vom Festival finden sich auch in den Youtube-Channels der Hörfunkwellen SWR3 und Dasding.

Eins Plus überträgt täglich neun Stunden live

Im Fernsehen bietet der Digitalsender EinsPlus, der im Internet-Livestream auf der Plattform Zattoo zu sehen ist, drei Tage lang Festival-TV pur. Von heute bis zum 5. Juni 2011 gibt es täglich ab ca. 17 Uhr mehr als neun Stunden Konzerte, Interviews, Reportagen und vieles mehr direkt vom Nürburgring. Als rasende VJ-Reporter sind SWR-Volontäre unterwegs auf Festivalgelände und Campingplätzen. Sie blicken hinter die Kulissen und sind hautnah dabei, beim großen Rock-Event in der Eifel. Alle ihre Beiträge und Interviews werden multimedial genutzt - für Fernsehen, Hörfunk und Internet. Außerdem sendet EinsPlus zu "Rock am Ring" sechs Ausgaben des neuen Musikmagazins "Lautstark". Am 10. Juni steht die "Lautstark Aftershow" auf dem Programm.

Am 10. Juni ab 0.45 Uhr und am 11. Juni ab 23.35 Uhr zeigt das SWR Fernsehen, das im Livestream auf der SWR-Website und ebenfalls bei Zattoo im Internet zu sehen ist, in zwei dreistündigen XXL-Fassungen die besten Konzerte. Am 17. und 24. Juni folgen um 0.30 Uhr zwei je 45-minütige "SWR3 latenight extra" mit den Highlights von "Rock am Ring 2011". Die besten Live-Konzerte gibt es nach dem Festival ab 12. Juni sonntagabends um 20 Uhr bei Dasding im Radio. Die Jugendwelle ist per Webstream auch im Internet hörbar.

Weitere Meldungen zu Live-Streams im Internet