Smaller is Better

Apple hat das iPhone und das iPad Pro geschrumpft

Wie erwartet hat Apple das iPhone SE vorgestellt. Das Gerät mit dem 4-Zoll-Display ist in der kleinsten Variante mit 16 GB ab 489 Euro zu haben.
AAA
Teilen (6)

Das iPhone SEDas iPhone SE Wir warten auf ein neues iPhone - und was macht Apple?! Erklärt uns, wie man das Klima und die Welt rettet, in dem man Apple-Produkte verwendet. Nein, das war nicht als Witz gemeint, aber es geht einem völlig zu Recht auf die Nerven: Genau die Firma, die einen dazu zwingen will, ständig neue Geräte zu kaufen, weil sie beispielsweise Akkus in ihre iPhones und MacBooks fest einbaut, will uns erklären, wie man die Welt rettet?! Nee Leute, so läuft das nicht. Es ist ja toll zu sehen, dass man iPhones auch dazu benutzen kann, um andere coole Dinge draus zu bauen - Solarzellen und so weiter. Und es ist auch toll, dass man ein 800-Euro-Smartphone kostenlos zurückschicken kann, damit es fachgerecht recycled wird. Aber kaufen soll man sich trotzdem ein Neues.

Damit sind wir beim Thema: Apple hat doch tatsächlich im vergangenem Jahr 30 Millionen 4-Zoll-iPhones verkauft. Das ist eine ganze Menge. Warum kaufen die Leute 4-Zoll-iPhones? Weil sie die Größe handlich finden. Und Apple hat mit dem erwarteten und nun bestätigten iPhone SE das iPhone 5S tatsächlich neu erfunden: Es sieht zwar so aus wie ein 5S, es ist aber ein neuer schneller A9-Chip eingebaut, der das neue Gerät doppelt so schnell macht wie das iPhone 5S. Und auch sonst ist alles super - das iPhone SE hat die 12-MP-iSight-Kamera an Bord, mit der auch animierte Life-Fotos und 4K-Aufnahmen aufgenommen werden können. Und natürlich sind viele Bauteile recyclebar.

Vorbestellbar ist das iPhone SE ab dem 24. März, gekauft werden kann es ab dem 31. März. In den USA startet es ab 399 Dollar, hierzulande ab 489 Euro in der kleinsten Variante mit 16 GB. Das Modell mit 64 GB soll 589 Euro kosten. Natürlich gibt es mit iOS 9.3 die ganzen tollen iHealth- und Car-Play-Anwendungen zum neuen kleinen iPhone auch dazu.

Weitere Details zum iPhone finden Sie in unserer Bilderstrecke.

Das neue kleine iPad Pro

Das iPhone SE ist in vier Farben erhältlichDas iPhone SE ist in vier Farben erhältlich Aber es ist noch nicht vorbei: Jetzt kommt Phil Schiller mit dem iPad Pro - für viele von denen, die es benutzen, sei es mittlerweile ihr bevorzugtes Computerwerkzeug. Insbesondere Designer sollen begeistert sein. Und weil es so schön ist: Es kommt tatsächlich ein iPad Pro mini!

Es sind mehr als 600 Millionen Computer in Benutzung, die älter sind als fünf Jahre - nach der Ansicht von Phil Schiller sind das alles Kandidaten, die von einem iPad Pro profitieren könnten. Unter den iPad-Pro-Nutzern sollen zahlreiche ehemalige Windows-Nutzer sein. Das neue kleine iPad Pro mit einer Diagonale von 9,7 Zoll soll das beste Display haben, das Apple je eingebaut hat - das True-Tone-Display passt die Farbtemperatur jeweils an das Licht der Umgebung an. Dazu kommt ein neues Lautsprechersystem mit vier Lautsprechern.

Der Chip in dem neuen Gerät ist der schnelle A9X, der auch mehr Grafik-Power an Bord hat. Dabei ist das Gerät mit 450 Gramm sehr handlich. Selbstverständlich gibt es auch tolles neues Zubehör, eine magnetische Tastatur und den Apple Pencil, mit dem man auf dem Display zeichnen kann, wie mit einem echten Stift, weil das Display auch auf unterschiedlich starken Druck reagiert. Natürlich gibt es auch tolle Adapter für Speicherkarten und eine 12MP-iSight-Kamera, die 4k-Video unterstützt.

Auch das neue iPad kommt in vier Farben - die üblichen Apple-Farben inklusive Roségold. Die kleinste Variante mit 32 GB Speicher kostet 599 Euro. Vorbestellbar ist das iPad Pro 9.7 ebenfalls ab dem 24. März und ab dem 31. kommt es in die Läden.

Details zum ebenfalls veröffentlichen iOS 9.3 finden Sie in unserer Bilderstrecke. Weitere Meldungen mit den genauen Daten zu den neuen Geräten können Sie in Kürze auf teltarif.de lesen.

Sie können mit etwas Glück auch ein iPhone SE gewinnen, wenn Sie an unserem Gewinnspiel teilnehmen.

Teilen (6)

Mehr zum Thema Apple iPhone