IPTV

Mobilfernsehen Mobil streamt vier Programme auf iPhone und iPad

Paket wird als Pay-TV vermarktet und ist auch am PC nutzbar
AAA

Musikfernsehen Mobil auf dem iPadMusikfernsehen Mobil auf dem iPad Seit Jahren gibt es Versuche, mobiles Fernsehen zum Empfang auf Smartphones und Tablets zu etablieren. Eigene Übertragungsstandards wie DMB und DVB-H kamen zumindest in Deutschland nicht über das Test-Stadium hinaus, so dass die Mobilfunk-Netzbetreiber derzeit nur einige Streaming-Dienste betreiben, die über das UMTS- oder LTE-Netz zu empfangen sind.

Erst kürzlich machte das Mobile-TV-Angebot der Deutschen Telekom Schlagzeilen, als die Hauptprogramme von ARD und ZDF im Vorfeld der Fußball-Europameisterschaft aufgenommen wurden. Platinum Stage nennt sich ein Plattform-Betreiber, der bislang bereits ein Musik-TV-Angebot über Satellit angeboten hatte.

Am PC ist der VLC Media Player Voraussetzung zum TV-Empfang

Jetzt gibt es auch Musikfernsehen Mobil, ein Paket aus derzeit vier Kanälen, das mit dem Apple iPhone, dem iPad und dem iPod touch zu empfangen ist. Darüber hinaus ist der Empfang auch mit dem PC oder Mac möglich, sofern hier der VLC Media Player installiert ist. Ohne diesen Player konnten wir das Programm im kurzen Test nicht empfangen und auch auf einem Android-Smartphone war lediglich die Fehlermeldung zu sehen, der benötigte Player sei nicht installiert.

Am besten klappte die Nutzung mit dem iPad. Am iPhone und am iPod touch können die derzeit angebotenen Programme Deutsches Musik Fernsehen, Gute Laune TV, Gold Stage-Archiv und Country-TV ebenfalls empfangen werden. Da es derzeit aber keine App zum Empfang der IPTV-Kanäle gibt, wäre es wünschenswert, wenn die Webseite, unter der man sich mit seinen Benutzerdaten einloggen muss, zumindest für die 3,5 Zoll großen Displays des Smartphones und des Multimedia-Players optimiert wäre.

Empfang über WLAN und UMTS

Der Empfang der vier Musiksender klappt sowohl bei einer Internet-Verbindung über WLAN, als auch über das UMTS-Netz. Allerdings werden beim Empfang von Videostreams große Datenmengen übertragen, so dass die Nutzung über UMTS wenig zweckmäßig ist. Bislang gibt es keine mobilen Flatrate-Tarife, bei denen keine Performance-Drosselung nach Erreichen eines bestimmten Datenlimits vorgesehen ist.

Die Bildqualität war im Test über WLAN sehr gut und der Fernsehempfang war auch über einen längeren Zeitraum ohne Probleme möglich. Die Streams lassen sich per AirPlay auch auf ein Apple-TV übertragen. Somit ist es möglich, die vier Musiksender auch auf dem Fernseher zu nutzen.

Platinum Stage vermarktet das Musikfernsehen Mobil als Pay-TV. Wer das Angebot für einen Monat testen möchte, zahlt dafür 7,90 Euro. Interessenten, die das Paket gleich für 18 Monate buchen, zahlen monatlich 5,90 Euro.

Weitere News zum Apple iPhone