Hack

iPhone: Jailbreak für iOS 4.3.2 und neue iTunes-Version

Außerdem Zattoo für das iPhone ab sofort verfügbar
Kommentare (6304)
AAA

Zattoo-App für das iPhoneZattoo-App für das iPhone Wie berichtet hat Apple Ende vergangener Woche ein Update für sein iOS-Betriebssystem veröffentlicht, das beim iPhone, beim iPad und beim iPod touch zum Einsatz kommt. Neue Features gab es mit der Aktualisierung nicht. Vielmehr wurden bisherige Fehler behoben und Sicherheitslücken geschlossen.

Die Lücken für einen Jailbreak konnte Apple indes nicht schließen. War ein tethered Jailbreak schon kurz nach der Veröffentlichung von iOS 4.3.2 verfügbar, so steht nun mit der kostenlos im Internet verfügbaren Software redsn0w 0.9.6RC13 auch ein untethered Jailbreak zur Verfügung. Das heißt, der Hack bleibt auch erhalten, wenn das iPhone, das iPad oder der iPod touch neu gestartet wird.

Mit dem Jailbreak riskiert der Nutzer den Verlust der Hersteller-Garantie. Der Vorgang öffnet das Dateisystem des iPhone, iPad oder iPod touch für nicht von Apple freigegebene Anwendungen. So wird der inoffizielle Cydia-AppStore installiert. Das iPad 2 wird von der aktuellen redsn0w-Software nicht unterstützt.

iTunes 10.2.2 veröffentlicht

Apple hat eine neue Version seiner iTunes-Software veröffentlicht. iTunes 10.2.2 steht sowohl für Windows, als auch für den Mac zur Verfügung. Die neue Programm-Version soll vor allem Probleme bei der Synchronisation von iPhone, iPad und iPod touch beheben. Unter anderem soll der Datenabgleich nun deutlich schneller als bisher funktionieren.

Das Onlineportal iFun berichtet, dass zumindest bei einigen Anwendern eine vollständige Neu-Synchronisation erfolgte, nachdem das iPhone, iPad oder der iPod touch erstmals zusammen mit iTunes 10.2.2 verwendet wurde. Nach Apple-Angaben schließt die Windows-Version der neuen iTunes-Variante zudem Sicherheitslücken.

Zattoo für das iPhone jetzt verfügbart

Die geplante iPhone-Version der IPTV-Plattform Zattoo ist ab sofort verfügbar. Sie kann kostenlos aus dem AppStore geladen werden. Abseits einiger Testkanäle ist die Nutzung kostenpflichtig. Dabei kann das gleiche Abonnement genutzt werden wie für Zattoo auf dem iPad bzw. für den werbefreien Empfang und die Freischaltung der HD-Kanäle am PC. Der TV-Empfang funktioniert nur über WLAN, nicht über eine UMTS-Verbindung.

Navigon select Telekom Edition aktualisiert

Neue Navigon-Software für Telekom-KundenNeue Navigon-Software für Telekom-Kunden Mit der Aktualisierung von Navigon select Telekom Edition bekommen Vertragskunden der Deutschen Telekom neben den neuen Features "Reality Scanner" und "Traffic Check" auch aktualisiertes Kartenmaterial. Zudem lässt die App sich optional mit der "Truck- und Caravan-Navigation" erweitern. Darüber hinaus gibt es ab sofort bis einschließlich 28. April noch 20 Prozent Rabatt auf verschiedene In-App-Pakete.

Der Reality Scanner ergänzt die Fußgängernavigation: Bei aktivierter Funktion erscheinen im Live-Bild der iPhone-Kamera Sonderziele in der näheren Umgebung - inklusive Name, Symbol und aktueller Entfernung. Die Funktion Traffic Check bietet Anwendern eine Übersicht über die Verkehrslage auf der Strecke. Nach der Routenberechnung informiert eine Anzeige mittels Ampelsystem über zu erwartende Beeinträchtigungen und blendet Gefahrenstellen sowie Staumeldungen ein. Die Truck- und Caravan-Navigation ergänzt das bestehende Angebot und kostet 79,99 Euro und kann per In-App-Purchase erworben werden.

iOutbank Pro bis Donnerstag kostenlos

Die Banking-Software iOutbank Pro ist im Rahmen einer Aktion bis Donnerstag kostenlos zu bekommen. Das Gratis-Angebot gilt gleichermaßen für die Programm-Versionen für iPhone und iPod touch bzw. für das iPad. iOutbank Pro unterstützt und 3 000 Geldinstitute. Regulär kostet die iPhone-Version 6,99 Euro, während die Variante für das iPad offiziell für 9,99 Euro verkauft wird.

Weitere News zum Apple iPhone, Apple iPhone 3G(S) und Apple iPhone 4