Explosion

Schon wieder ein iPhone explodiert

Erneut wurde ein iPhone-Besitzer durch zersplitterndes Display verletzt
Kommentare (6275)
AAA

Apple iPhone 8GB
In Frankreich ist erneut ein Mensch durch ein zersplitterndes Display eines iPhone verletzt worden. "Ich war gerade dabei, eine SMS zu lesen, als das Telefon explodiert ist", sagte der 26-jährige Yassine Bouhadi, der als Sicherheitsmann in einem Supermarkt im südfranzösischen Villevieille arbeitet. Er habe einen Splitter des Bildschirms ins linke Auge bekommen. Er sei "sehr verärgert" und erwäge, Klage gegen den Hersteller Apple einzureichen. Er habe das Mobiltelefon vor gut drei Monaten für 600 Euro gekauft und wolle jetzt sein Geld zurück.

Nach mehreren Berichten über solche Vorfälle hatte die EU-Kommission Apple aufgefordert, dies zu untersuchen. Laut dem Unternehmen sind es Einzelfälle. In Frankreich ist es der zweite Vorfall dieser Art; Mitte August wurde ein Jugendlicher durch Splitter am Auge leicht verletzt. Weitere Berichte kamen aus Großbritannien und von einem US-Fernsehsender. Angeblich gab es solche Vorfälle auch mit iPod-Musikspielern von Apple. Als mögliche Ursache wird die Überhitzung der Lithium-Ionen-Batterien der Geräte vermutet.

Weitere News zum Apple iPhone, Apple iPhone 3G und Apple iPhone 3G S