Gerüchteküche

iPhone 5S in weiteren Farben - angebliche Fotos des iPhone 5C

Aktuelle Gerüchte um die neue Smartphone-Generation von Apple
Kommentare (6069)
AAA

Sieht so das iPhone 5C aus?Sieht so das iPhone 5C aus? Nach wie vor halten die hartnäckig Gerüchte, nach denen Apple Anfang September die nächste iPhone-Generation auf den Markt bringt. Würde es beim Verkaufsstart am 6. September bleiben, so würde Apple vermutlich übernächste Woche zu einem Special Event einladen, das wiederum um den 28. August herum stattfinden würde, um der Öffentlichkeit die Smartphone-Neuheiten aus Cupertino zu präsentieren.

Apple iPhone 5S 16GB

Branchenberichten zufolge soll das iPhone 5S als Nachfolger des iPhone 5 in zumindest einer weiteren Farbe auf den Markt kommen. So werde das Multimedia-Smartphone nicht nur in Schwarz und Weiß, sondern auch mit champagnerfarbenem Gehäuse erhältlich sein. Der iPod touch ist indes bereits seit dem vergangenen Jahr in mehreren Farben erhältlich.

Nach wie vor gibt es auch Hinweise, nach denen Apple neben dem iPhone 5S als High-End-Gerät auch ein Mittelklasse-Smartphone mit der Bezeichnung iPhone 5C auf den Markt bringen wird. Von diesem Handy sind in den vergangenen Tagen wieder angebliche Fotos veröffentlicht worden. Zudem wird über Verkaufspreise um 350 Euro spekuliert. Die durchgesickerten Fotos zeigen das Handy mit weißem Cover. Es dürfte aber zumindest auch eine Variante in Schwarz geben.

Neue Features in iOS7 Beta 5

Neue Ortungsfunkion bei iOS7 Beta 5Neue Ortungsfunkion bei iOS7 Beta 5 Überraschend hat Apple in dieser Woche auch eine neue Beta-Version von iOS7 veröffentlicht. Nur eine Woche nach der vierten Beta-Variante ist nun die fünfte Vorab-Version an registrierte Entwickler verteilt worden. Diese bietet einige Design-Veränderungen. Zudem laufen Apps stabiler als mit den vorangegangenen iOS7-Versionen.

Das neue Betriebssystem für iPhone, iPad und iPod touch hat aber auch erweiterte Funktionen bekommen. So lässt sich der Zugriff auf das Kontrollzentrum nun nicht nur für den Sperrbildschirm, sondern auch für ausgewählte Apps deaktivieren. So kann der Nutzer verhindern, beispielsweise über Wisch-Gesten in Spielen versehentlich das Kontrollzentrum zu aktivieren.

Darüber hinaus verfügt iOS7 Beta 5 über die Funktion "Häufige Orte". Hier kann der Anwender sich anzeigen lassen, wo er sich wann aufgehalten hat. Allerdings lässt sich das Feature auch deaktivieren: Schaltet der iPhone-Besitzer die Ortungsfunktion ab, so kann auch kein Bewegungsprofil mehr erstellt werden.

Weitere News zum Apple iPhone