Akku

Akku für iPhone 5: Mophie bringt Juice Pack Helium

Hersteller verspricht bis zu 80 Prozent mehr Laufzeit
AAA

Mophie Juice Pack HeliumMophie Juice Pack Helium Viele aktuelle Smartphones verfügen über einen fest integrierten Akku. Das mag designtechnisch sinnvoll sein. Für Anwender, die ihr Handy intensiver nutzen, kann dies im Zweifelsfall bedeuteten, jeweils schon am Nachmittag mit leerem Akku dazustehen - und das bei fehlender Möglichkeit, einfach die Stromquelle für das Smartphone auszutauschen.

Datenblätter

Von verschiedenen Herstellern gibt es Akku-Packs, die an den microUSB-, Dock-Connector- oder Lightning-Anschluss des Telefons angeklemmt werden. Diese externen Zusatz-Akkus sind zwar oft leistungsstark, aber nicht immer zweckmäßig. In der Regel werden sie über ein Kabel angeschlossen. Das ist unterwegs, wenn man das Handy in der Jackentasche trägt, eher unpraktisch.

Eine Alternative sind Akkus, die gleichzeitig als Schutzhülle für das Smartphone dienen, dieses umschließen und auch gleich mit zusätzlichem Strom versorgen. Der amerikanische Hersteller Mophie hat sich schon vor einigen Jahren einen Namen als Hersteller solcher "Umschnall-Akkus" gemacht. Jetzt hat das Unternehmen mit dem Juice Pack Helium einen Akku für das iPhone 5 vorgestellt.

Juice Pack Helium kommt mit 1 500 mAh Kapazität

Das Juice Pack Helium verfügt über einen Akku mit einer Kapazität von 1 500 mAh. Das soll nach Angaben des Herstellers für eine um bis zu 80 Prozent höhere Laufzeit des iPhone 5 sorgen. So steigere sich die maximale Gesprächszeit von acht auf bis zu 15 Stunden, wie Mophie als Beispiel ausführt.

Das Juice Pack Helium ist 6,32 mal 13,94 mal 1,45 Zentimeter groß. Obwohl der Hersteller beteuert, das Zubehör sei 13 Prozent dünner als frühere Akku-Cases, wird das iPhone 5 durch die Nutzung des Hüllen-Akkus fast doppelt so dick. So lässt sich das Smartphone natürlich nicht mehr in Docking Stationen oder Auto-Halterungen betreiben.

Aufgeladen wird das Juice Pack Helium über einen microUSB-Anschluss. Neben dem Zusatz-Akku wird darüber auch der im iPhone 5 integrierte Akku mit aufgeladen. Eine LED-Anzeige gibt Aufschluss über den Ladestand des Zweit-Akkus. Zudem kann dieser über einen kleinen Schalter ein- und ausgeschaltet werden.

Zusatz-Akku ab 14. Februar lieferbar

Das Juice Pack Helium ist ab 14. Februar in Schwarzmetallic direkt beim Hersteller zu bekommen. Im März soll eine zweite Variante in Silber verfügbar sein. Frühere Mophie-Produkte waren auch bei deutschen Händlern erhältlich, so dass man davon ausgehen kann, dass auch der für das iPhone 5 bestimmte Akku perspektivisch bei deutschen Anbietern erhältlich ist.

Wer darauf nicht warten möchte, kann das Zubehör aber auch direkt über die Webseite von Mophie bestellen. Dann kommen zum Kaufpreis von 79,95 US-Dollar (umgerechnet knapp 60 Euro) noch 9,99 Dollar (7,50 Euro) Versandkosten dazu. Zudem weist der Händler darauf hin, dass beim Versand seiner Produkte ins Ausland Zollgebühren anfallen können.

Weitere Meldungen zum Thema Zubehör