Adapter

Amazon-Händler verkauft erste Nano-SIM-Adapter

Zu Preisen ab 5,99 Euro wird die Nano-SIM zur Micro-SIM
AAA

Vor einigen Monaten wurde die Nano-SIM als neuer Standard verabschiedet. Das iPhone 5 von Apple ist das erste Handy, bei dem diese neue Form der Betreiberkarten eingesetzt wird, nachdem das iPhone 4 vor etwas mehr als zwei Jahren bereits Vorreiter bei der Micro-SIM war.

Datenblätter

Die Nano-SIM ist kleiner und auch dünner als die Micro-SIM. Bisherige Betreiberkarten lassen sich demnach kaum in eine für das iPhone 5 passende SIM verwandeln. Wer sich dennoch daran versucht, muss die Karte nicht nur auf die neue Größe zuschneiden, sondern auf der Rückseite auch 0,09 Millimeter wegfeilen.

Umgekehrt ist es schon einfacher, aus einer Nano-SIM eine Micro-SIM oder sogar eine Karte im bisherigen Standard-Format zu machen. Ähnlich wie verschiedene Firmen schon seit mehr als zwei Jahren Adapter anbieten, die aus einer Micro-SIM eine Standardkarte machen, bieten erste Händler auf Amazon derartige Adapter nun an, um eine Nano-SIM in eine Karte für Handys zu verwandeln, die mit Micro- oder Mini-SIM ausgestattet werden müssen.

Nano-SIM-AdapterNano-SIM-Adapter Das günstigste Angebot liegt derzeit bei 5,99 Euro. Dabei erhalten die Interessenten einen Adapter, der aus der Nano-SIM eine Micro-SIM macht. Wie der Abbildung im Online-Shop zu entnehmen ist, berücksichtigt der Adapter auch, dass die für das iPhone 5 bestimmte Karte dünner als eine herkömmliche Micro-SIM ist.

Für 9,99 Euro Adapter-Set für alle aktuellen SIM-Formate

Der gleiche Händler, Schnellversand Deutschland, verkauft für 9,99 Euro auch ein Set aus zwei Adaptern. Damit lässt sich eine Nano-SIM wahlweise in Handys und Smartphones betreiben, die das Micro- oder Mini-SIM-Format voraussetzen. Versandkosten fallen in beiden Fällen nicht an.

o2 hat als bisher einziger deutscher Mobilfunk-Netzbetreiber angekündigt, seine Shops neben den Nano-SIMs auch mit Adaptern auszustatten, mit denen die für das iPhone 5 bestimmte Karte auch in einem iPhone 4, iPhone 4S oder einem anderen Micro-SIM-fähigen Smartphone betrieben werden kann. Wie eine Nachfrage bei verschiedenen o2-Shops ergab, sind diese Adapter derzeit aber nicht verfügbar.

o2 will den Adapter zusammen mit der neuen Karte kostenlos abgeben. Allerdings berechnet das Unternehmen 15 Euro für den Austausch der SIM-Karte. Für das Frühjahr kommenden Jahres hat der Anbieter zudem Kombi-Karten angekündigt, die vom Kunden je nach Bedarf als Mini-, Micro- oder Nano-SIM ausgestanzt werden können.

Weitere Meldungen zum Thema Nano-SIM