Software-Fehler

iPhone 4 verschläft durch Wecker-Fehler das neue Jahr

Software-Fehler heute und noch morgen relevant
Kommentare (6397)
AAA
Teilen

iPhone 4 verschläft durch Wecker-Fehler das neue JahriPhone 4 mit Wecker-Fehler Der Wecker des Apple-Handys iPhone hat das neue Jahr verschlafen: Im Support-Forum des Herstellers häufen sich die Beschwerden von iPhone-Nutzern, bei denen heute Morgen die Weckfunktion des Handys versagte. Auch über den Kurzmitteilungsdienst Twitter berichteten etliche Nutzer von der ausgefallenen Weckfunktion des Handys. Nach Angaben des Online-Portals Macerkopf.de [Link entfernt] betrifft der neuerliche Wecker-Bug zumindest das iPhone 4 mit der Betriebssystemsversion iOS 4.2.1. Nicht geklärt ist, ob heute Morgen auch die Weckfunktion der früheren iPhone-Modelle ausfiel. Im Support-Forum von Apple klagen jedoch auch Nutzer eines iPhone 3G und eines iPhone 3G S.

Stumm blieben die Geräte nur dann, wenn die Nutzer im Menü des iPhone einen einmaligen Weckton eingestellt hatten. Wer dagegen die gewünschte Weckzeit mit dem Zusatz "an einem anderen Wochentag wiederholen" versehen hatte, wurde von seinem Handy pünktlich aus dem Schlaf geholt. Laut Macerkopf soll das Problem nur am 1. und am 2. Januar bestehen, ab kommenden Dienstag soll sich der Fehler der Weckfunktion automatisch beheben. Nutzer berichten, dass der Alarm-Fehler bei iPhones mit vorgestelltem Datum nicht mehr auftritt.

Ob Apple in Kürze den Software-Fehler im Weckermodus durch ein Firmware-Update beheben wird, ist nicht bekannt. Bereit im November hatte die Weckfunktion des iPhone für Schlagzeilen gesorgt, weil sie mit der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit nicht zurechtkam.

Weitere News zum Apple iPhone 4

Weitere News zum Apple iPhone, Apple iPhone 3G(S) und Apple iPhone 4

Teilen