Bug

Apple: iTunes Match wird bei iOS6 zur Kostenfalle

Musik-Downloads unfreiwillig über GPRS, UMTS und LTE
AAA

iTunes Match kann in den Einstellungen deaktiviert werdeniTunes Match kann in den Einstellungen deaktiviert werden Seit einem Monat ist das iOS6-Betriebssystem von Apple für das iPhone, das iPad und den iPod touch verfügbar, nachdem registrierte Entwickler die neue Firmware in Form verschiedener Beta-Versionen bereits seit Juni testen konnten. Erst jetzt zeigte sich ein Software-Fehler, der für die Kunden - je nach genutztem Datentarif - zur Kostenfalle werden kann, sofern der Nutzer auch Apples Cloud-Musik-Dienst iTunes Match verwendet.

Wie das Onlinemagazin heise berichtet, werden unter iOS6 Musik-Downloads aus dem eigenen iTunes-Match-Account, die bei einer WLAN-Verbindung gestartet wurden, automatisch im Mobilfunknetz fortgesetzt. Das gilt auch für den Fall, dass der Kunde die iTunes-Match-Nutzung nur für WLAN-Hotspots, nicht aber für GPRS, UMTS und LTE freigegeben hat.

Auch im Test von teltarif.de konnte dieser offensichtliche Software-Fehler mit einem iPhone 5 und einem iPhone 4S nachvollzogen werden. Unter iOS5.x trat das Problem dagegen nicht auf. Downloads wurden bei Nutzung der früheren Firmware automatisch gestoppt, sobald der WLAN-Bereich verlassen und das iPhone so konfiguriert wurde, dass iTunes Match nur auf WLAN-basierte Internet-Verbindungen zurückgreifen kann.

Kostenfalle bei Volumenpaketen und im Roaming

Problematisch ist der Software-Fehler vor allem für Kunden mit kleineren Datenpaketen. Je nachdem, wie viele Songs aus iTunes Match über das Mobilfunknetz geladen werden, kann das Highspeed-Inklusivvolumen des verwendeten Tarifs innerhalb weniger Minuten aufgebraucht sein. Für Kunden mit Volumenpaketen anstelle einer Flatrate und bei der Nutzung im Ausland, wo zusätzlich Roaminggebühren anfallen, kann iTunes Match unter iOS6 so zur Kostenfalle werden.

Bislang ist es nicht bekannt, wann Apple ein Firmware-Update anbieten wird, das diesen Software-Fehler behebt. Einstweilen haben betroffene Kunden die Möglichkeit, die Nutzung von iTunes Match vorübergehend abzuschalten. Alternativ kann die Verwendung des mobilen Internet-Zugangs am iPhone oder iPad auch komplett abgeschaltet werden.

iTunes Match ist im Konfigurationsmenü des Apple iPhone gleich an zwei Stellen zu finden, so unter den Rubriken iTunes & AppStores und Musik. Im Menü Einstellungen - Allgemein - Mobiles Netz ist iTunes ebenfalls aufgeführt. Zusätzlich kann unter diesem Menüpunkt auch die Internet-Nutzung des iPhone über GPRS, UMTS und LTE abgeschaltet und auf WLAN-Zugänge beschränkt werden.

Weitere Artikel aus dem Special "Hardware"