Betriebssystem

iOS 9: Erste Erfahrungen mit dem Software-Update

Wir berichten über unsere Erfahrungen beim Update verschiedener Versionen von iPhone, iPad und iPod touch auf iOS 9 sowie darüber, wie gut die neue Software auf den jeweiligen Handhelds funktioniert.
AAA
Teilen

Wie berichtet ist seit Mittwochabend iOS 9 für iPhone, iPad und iPod touch verfügbar. Wenige Minuten nach 19 Uhr hatte Apple den Download der neuen Software freigegeben. Dabei war und ist die Installation sowohl direkt über den am Smartphone, Tablet und Multimedia-Player verfügbaren WLAN-Internet-Zugang als auch über eine iTunes-Synchronisation am PC bzw. Mac möglich.

Über iTunes wird die neue Firmware komplett heruntergeladen und anschließend auf dem Handheld installiert. Anders beim OTA-Update, bei dem nur diejenigen Komponenten heruntergeladen werden müssen, die gegenüber der auf dem iPhone, iPad bzw. iPod touch installierten Software wirklich neu ist. So war das Update für das iPhone 6 Plus via iTunes etwas mehr als 2 GB groß. Direkt am Handy mussten "nur" 1,2 GB Daten heruntergeladen werden.

Langsame Apple-Server

iOS 9 seit Mittwochabend verfügbariOS 9 seit Mittwochabend verfügbar Wie immer in den ersten Stunden nach Freigabe einer neuen iOS-Version erfolgten die Downloads sehr langsam. Teilweise mussten Nutzer trotz VDSL-Internet-Zugang mehr als vier Stunden warten, um iOS 9 herunterzuladen bzw. zu installieren. Vor allem in der ersten Stunde nach Freigabe der Downloads brach der Vorgang bei vielen Interessenten auch immer wieder ab. Nach 20 Uhr stabilisierte sich die Situation.

Dieses Mal hat Apple auch ein kleines Update für Nutzer bereitgestellt, die bereits die in der vergangenen Woche veröffentlichte Golden Master Version von iOS 9 installiert hatten. Bei uns waren die Installationsdateien für iPhone 6 und iPad 3 rund 30 bis 40 MB groß, so dass diese Aktualisierungen, die nur der Fehlerbereinigung dienten, selbst in den Spitzenzeiten der Server-Auslastung bei Apple schnell installiert waren.

Update benötigt weniger Speicher

Wir haben unter anderem auch ein iPhone 5C mit nur 8 GB Speicherplatz auf iOS 9 aktualisiert. Hier war die Installationsdatei knapp 900 MB groß und wir hatten rund 2,5 GB freien Speicherplatz auf dem Handy. Im vergangenen Jahr konnten viele Interessenten unter ähnlichen Rahmenbedingungen kein Update auf iOS 8 durchführen, da der freie Speicherplatz nicht ausreichend war. Das Update auf iOS 9 lief dagegen problemlos durch.

Apple hat also Wort gehalten. Der Hersteller hatte bereits auf der Entwicklerkonferenz WWDC im Juni angekündigt, dafür zu sorgen, dass für ein Betriebssystem-Update künftig nicht mehr so viel freier Speicher wie bisher benötigt wird. Spannend war auch die Beobachtung, dass iOS 9 auf dem Handy weniger Speicher belegt als iOS 8.4.1. Vor allem Besitzer eines iOS-Geräts mit wenig Speicherkapazität profitieren davon, da sie nun mehr Platz für Apps und weitere Daten zur Verfügung haben.

Wie verhält sich iOS 9 auf welchem Gerät?

1,2 GB große Installationsdatei1,2 GB große Installationsdatei Spannend war nach dem Update natürlich auch, zu beobachten, wie sich iOS 9 auf verschiedenen Endgeräten schlägt. Die Features waren für uns nichts Neues mehr, denn wir haben die Entwicklung des neuen Betriebssystems seit der ersten Beta-Version begleitet und regelmäßig über den aktuellen Stand berichtet. So lief die Software in diesem Jahr auch schon in der Beta-Phase erstaunlich stabil.

In der Vergangenheit musste Apple oft Kritik einstecken, weil einige iPhones und iPads nach einem Software-Update nur noch sehr langsam gelaufen sind und der Hersteller keinen offiziellen Weg zurück zum schnelleren Betriebssystem angeboten hat. In diesem Jahr wollte sich Apple explizit diesem Problem annehmen und dafür sorgen, dass auch ältere Smartphones oder Tablets unter iOS 9 noch sinnvoll nutzbar sind.

Auf Seite 2 berichten wir darüber, wie sich ein iPad 3 oder ein iPad mini 2 unter iOS 9 "anfühlt" und welche Erfahrungen wir beispielsweise mit iPhone 5C und iPhone 6 Plus gemacht haben.

1 2 vorletzte
Teilen

Mehr zum Thema Apple iOS 9