Multimedia

Musik via WLAN: Internetradios als Weihnachts-Geschenk

Portable und stationäre Empfänger, die als Präsent für Musik-Fans taugen
AAA

Sie kennen einen Musikfan und möchten ihn mit etwas schönem zu Weihnachten beglücken? Oder Sie wollen selbst die Vielfalt von mehr als 15 000 Radiostationen und Podcasts aus aller Welt genießen? Dann wäre ein Internetradio doch das ideale Weihnachtsgeschenk. Auch wenn es in den letzten Monaten nur noch wenige Produktneuheiten gegeben hat, so sind die Preise für entsprechende Empfänger dafür stark gesunken. Einfache Webradio-Geräte gibt es nun schon zu Preisen ab 60 Euro. teltarif.de hat einige Geräte herausgefischt.

Kompakte Empfänger mit und ohne iPhone-Dock

Fast schon ein Klassiker auf dem Internetradio-Markt sind die Ipdio-Geräte von DNT. Eines der Einstiegsmodelle, den Ipdio mini gibt es ab sofort schon ab rund 70 Euro in Online Shops. Bei dem Gerät erfolgt die Internetanbindung zwingend kabellos über WLAN. Der Sound kommt aus einem Frontlautsprecher, es gibt aber zusätzlich auch einen Audio-Ausgang zum Anschluss an die Stereo-Anlage. Auch Streaming von Musikdateien vom eigenen PC ist über UPnP (Universal Plug and Play) via Windows, Mac- und Linux möglich.

Sagem RM50Sagem RM50 Ein echter Winzling im Bereich der Internetradios ist das Sagem RM50 Internet-Radio, das es ebenso zu einem Preis von rund 70 Euro gibt. Der Empfänger kann auch dort betrieben werden, wo kein WLAN-Netz vorhanden ist - dort kann er UKW-Radio empfangen oder MP3s abspielen. Auch dieser Empfänger ermöglicht Zugriff auf Mediaserver und Musiksammlung. An Audio-Ausgängen ist neben einem 3,5 mm-Kopfhörer auch ein Cinch-Ausgang vorhanden. Damit kann das Gerät ohne entsprechenden Adapter per Cinch-Kabel an die HiFi-Anlage angeschlossen werden.

AEG IR 4430 Internet-RadioAEG IR 4430 Internet-Radio Wer zusätzlich zur Internetradio-Funktion auch noch auf eine Dockingstation für Apple-Endgeräte wie das iPhone Wert legt, für den bietet sich das AEG IR 4430 Internet-Radio an, das es ab zirka 80 Euro in Online-Shops gibt. Auch dieser Empfänger bietet die Möglichkeit zur Nutzung als Netzwerk-Player und hat einen AUX-Eingang zum Anschluss weiterer externer Audiokomponenten. Eine integrierte Uhr mit Weckfunktion - etwa vom Apple-Gerät, Radio oder via Weckgeräusch - ist an Bord.

Alleskönner und Bilderrahmen mit Internetradio-Funktion

XORO HMT 350XORO HMT 350 Ein wahrer Alleskönner, der neben Internetradio auch noch das Streaming von Internet-TV beherrscht, ist der XORO HMT 350 Der kleine kompakte Media Receiver verfügt über ein integriertes 8,9 Zentimeter großes Display zum Anschauen von Web-TV. Unterstützt werden sowohl Livestreams als auch On-Demand-Videos aus Videoportalen und Mediatheken. Auch der Empfang von WLAN-Internetradio, Podcasts, Shoutcasts und TV ist möglich, und das alles zum Schnäppchenpreis von etwa 80 Euro. Will man das Gerät nicht mobil nutzen, lässt sich auch ein TV-Gerät an die vorhandenen Video-Ausgänge anschließen. Auch SD- und SDHC-Karten, sowie externe Mediaplayer können mit dem Xoro HMT 350 verbunden werden. Im Video-Bereich werden die Dateiformate AVI, MKV, MP4 oder WMV, sogar im H.264-Codec (im Baseline-Profil), unterstützt.

Wer ein Internetradio stationär in seine bestehende HiFi-Anlage integrieren will, für den bietet sich der AEG IR 4427 im DIN-Format an. Auch dieses Gerät ist multifunktional: Neben der Internetradio-Funktion kann es MP3-Dateien per USB-Stick oder Netzwerk abspielen. Auch ein herkömmlicher terrestrischer Radioempfänger ist an Bord, neben UKW- kann der IR 4427 sogar DAB-Stationen wiedergeben (leider nur im alten Modus MPEG 1-Layer 2, das sind aktuell noch die Deutschlandradios sowie einige wenige öffentlich-rechtliche und Privatsender). Diverse Audioausgänge zum Anschluss an Stereoanlage, Surround-Receiver und artverwandte Audiogeräte sind on board, ebenso verfügt das Gerät über eine integrierte Uhr mit zwei Weckalarmen. Der IR 4427 ist wie der Xoro Media-Player ein Preisbrecher, er wird in Online-Shops schon zu Preisen ab 80 Euro angeboten.

Eine echte Weihnachtsüberraschung wäre zudem der von uns bereits vorgestellte digitale Bildbetrachter DPF-WA700 von Sony, der deutlich mehr kann als ein digitaler Bilderrahmen. Das Gerät verfügt über eine integrierte WLAN-Funktion und kann so eine kabellose Verbindung mit dem Heimnetzwerk herstellen. So lassen sich Fotos vom PC, aus E-Mails oder sozialen Netzwerken wie Facebook auf dem Bilderrahmen anzeigen. Außerdem verfügt der DPF-WA700 über eine Internetradio-Funktion, die den Empfang von über 15 000 Radiosendern oder Podcasts ermöglicht. Die Audiowiedergabe erfolgt über eingebaute Mini-Boxen oder per Audioausgang auf der hemischen HiFi-Anlage. Auch Wetterdateien empfängt das Multigerät online und lässt sich somit als mobile Wetterstation einsetzen. Mit einem Preis von 180 Euro ist der Bildbetrachter allerdings deutlich teurer als die übrigen von uns vorgestellten Internetradios.

Mehr zum Thema Internet-Radio