T-DSL

DSL-Zugänge für Privatkunden mit T-DSL

Mit der Buchung eines reinen T-DSL-Anschluss kommen Kunden der Telekom heute quasi nicht mehr in Berührung: Der Ex-Monopolist setzt seit langem auf die Vermarktung von Komplettpaketen, ganz wie seine Konkurrenten. Zu früheren Zeiten war das anders:
AAA

Mit der Buchung eines reinen T-DSL-Anschluss kommen Kunden der Telekom heute quasi nicht mehr in Berührung: Der Ex-Monopolist setzt seit langem auf die Vermarktung von Komplettpaketen, ganz wie seine Konkurrenten. Zu früheren Zeiten war das anders: Da wurde ein T-DSL-Anschluss und separat ein passender DSL-Tarif gebucht - letzterer konnte, musste aber nicht von der Telekom bereitgestellt werden.

Theoretisch steht diese Variante auch heute noch zur Verfügung: Der T-DSL-Anschluss kostet je nach Bandbreite zwischen 17,43 Euro (T-DSL 1000) und 30,77 Euro (T-DSL 16000) pro Monat. T-DSL-Anschlüsse der Telekom setzen auch immer einen Telefonanschluss der Telekom voraus. Ein T-DSL 1000-Anschluss kostet also in Verbindung mit einem einfachen analogen Telefonanschluss (18,95 Euro) insgesamt 36,38 Euro monatliches Grundentgelt. Dazu kommen noch die Kosten für einen DSL-Tarif, heute meist eben eine Flatrate. Das Problem bei T-DSL-Anschlüssen: Vergünstigungen zum Beispiel in puncto Anschlussgebühren und Aktionen gelten hier in aller Regel nicht.

Internet-Tarifrechner

Wie bereits erwähnt werden heute fast ausschließlich Komplettpakete aus DSL-Zugang und DSL-Tarif vermarktet, sowohl bei der Telekom als auch bei der Konkurrenz. Ausgewählte aktuelle DSL-Flatrate-Angebote finden Sie auf unserer Tarif-Übersichtsseite zum Thema DSL-Flatrates. Oder probieren Sie doch einfach unseren Internet-Tarifrechner aus.

Ratgeber und Tarifübersichtsseiten zum Thema DSL