Internet-TV

Top-Wintersport-Highlights live in TV und Internet erleben

ARD Das Erste, ZDF, Sport 1 und Eurosport sind bei den wichtigsten Events dabei
AAA

Wintersport live in TV und InternetWintersport live in TV und Internet Der Winter naht, und damit auch die Wintersportsaison. Bei mehreren Sportarten und Disziplinen hat die Weltcup-Saison 2011/2012 bereits angefangen oder befindet sich unmittelbar vor dem Start. Wie in jedem Jahr sind Fernsehsender live dabei. Und auch im Internet kann man die Highlights der einzelnen Sportarten live oder als Aufzeichnung verfolgen und sich umfassend informieren. Teltarif.de gibt einen Überblick.

ARD und ZDF mit stundenlangen Live-Übertragungen am Wochenende

Den meisten Wintersport gibt es im deutschen Fernsehen bei ARD und ZDF: Die öffentlich-rechtlichen Sender haben entsprechende Verträge vor Kurzem verlängert. Mit dem Deutschen Skiverband einigte sich SportA (die Sportrechteagentur von ARD/ZDF) auf eine Verlängerung des Vertrages um vier Saisons. Die Schwerpunkte werden auf Klassikern wie Vierschanzentournee (Skispringen) und dem Alpin-Weltcup liegen. In den Mittelpunkt werden erstmals aber auch der Parallelslalom in München, Ski-Cross-Rennen und Damenskispringen rücken. Auch die FIS-Weltcups im Ausland werden nach wie vor bei ARD und ZDF zu sehen sein. Darüber hinaus zeigen die Öffentlich-Rechtlichen alle weiteren wichtigen Events - von Biathlon über Eisschnelllauf bis Bob und Rodeln. Vor allem die Samstage und Sonntage stehen am Vor- und Nachmittag im "Ersten" und dem ZDF in den kommenden Wochen und Monaten ganz im Zeichen des Wintersports, hier gibt es täglich bis zu acht Stunden Livesport.

Im Internet sind ARD Das Erste und ZDF im Rahmen ihrer Mediatheken (www.ard-mediathek.de und mediathek.zdf.de) per Livestream zu sehen. Darüber hinaus sind die Streams beider Sender auch beim P2P-Dienst Zattoo zu empfangen. Das Online-TV-Portal auf P2P-Basis kann entweder direkt im Browser genutzt werden, es steht aber auch eine passende Software für Windows 7, Vista und XP, Linux und Macintosh zur Verfügung. Die Registrierung ist kostenfrei.

Darüber hinaus haben die Öffentlich-Rechtlichen Internetportale zum Thema Wintersport eingerichtet. Der ARD-Auftritt ist unter wintersport.ard.de zu finden, unter anderem mit Textbeiträgen zu den Events, Hintergrundinfos, Tabellen und Ranglisten sowie Links zu Video-Streams. Einen ähnlichen Service hat auch das ZDF online gestellt, hier ist der Auftritt unter wintersport.zdf.de [Link auf http://wintersport.zdf.de entfernt, da Seite nicht mehr erreichbar] verfügbar. Auf den Webseiten befindet sich auch ein Fahrplan für Live-Übertragungen sowie Links zu den entsprechenden Livestreams.

Sport 1 mit umfangreichem Internetportal

Auch Sport1 ist mit an BordAuch Sport1 ist mit an Bord Eher eine untergeordnete Rolle spielt der Wintersport beim privaten Sportsender Sport 1. Live-Übertragungen beschränken sich weitgehend auf Eishockey-Spiele, darüber hinaus gibt es etwa ein Snowboard-Magazin und täglich kurze Berichte in den Sport 1 News. Unter. www.sport1.de/de/wintersport/ hat der Sender jedoch ein breit gefächtertes Online-Portal eingerichtet, mit Zeitplänen, Vor- und Nachberichten sowie Zusammenfassungen der Events als Video-Clips inklusive Interviews. Einen Livestream von Sport 1 gibt es ebenfalls bei Zattoo.

Zahlreiche Live-Übertragungen bei Eurosport

Traditionell live bei den wichtigsten Events dabei ist wieder der pan-europäische Sportsender Eurosport. Übertragen werden unter anderem der FIS-Alpin-Weltcup, die Weltcup-Skispringen, Langlauf, die Nordische Kombination oder DEL-Eishockey-Spiele. Zudem gibt es unter http://de.eurosport.yahoo.com/wintersport/ einen Internetauftritt in Zusammenarbeit mit dem Internetkonzern Yahoo mit Berichten und Videos rund um die Wintersportevents.

Das Eurosport-Prorgamm gibt es auch als Livestream im Internet, allerdings ist der Service nicht kostenfrei. Unter der Adresse http://player.eurosport.de/ können die Sender Eurosport, Eurosport 2 (beide deutsch) und Eurosport News (englisch) für 4,90 Euro im Monat abonniert werden. Ein Jahresabo kostet 39,90 Euro.

Mehr zum Thema Sport