Eishockey-WM im Internet

Die Eishockey-WM 2011 live im TV und Internet

Sport 1 überträgt Spiele im Free- und Pay-TV
AAA

Die Eishockey-WM 2011 live in TV und InternetDie Eishockey-WM 2011 live in TV und Internet Mit der 75. Eishockey-WM, die vom 29. April bis zum 15. Mai in der Slowakei statt findet, steht das nächste sportliche Großereignis auf dem Plan. Spielorte sind die Hauptstadt Bratislava und Kosice. 16 Teams kämpfen in 56 Spielen um den Titel. Eishockey-Fans hoffen nach dem sensationellen Abschneiden mit dem Halbfinal-Einzug bei der letztjährigen Heim-WM auf einen ähnlichen Triumph des deutschen Teams. Sport-Fans können die Spiele im TV und Internet live mitverfolgen.

Wie im vergangenen Jahr hat auch 2011 der Privatsender Sport 1 die TV-Ausstrahlungsrechte erworben. Das deutsche Team spielt unter Bundestrainer Uwe Krupp in der Gruppe A zusammen mit Russland, der Slowakei und Slowenien. Die Deutschen treffen am 29. April um 16.15 Uhr im ersten Spiel auf Russland, am 1. Mai muss das DEB-Team gegen Gastgeber Slowakei und am 3. Mai gegen Slowenien antreten. Sport 1 überträgt alle Spiele mit deutscher Beteiligung in seinem Free-TV-Programm live und kostenlos.

Kostenlos bei Zattoo, kostenpflichtig als Abo auf der Website

Sport 1 kann als Livestream beim P2P-Videodienst Zattoo angeschaut werden. Hierbei ist lediglich eine Registrierung notwendig. User können die Sender live im Browser oder über eine downloadbare Software ansehen. Wer die Bilder in besser Auflösung empfangen will, muss allerdings ein Abo mit Zattoo abschließen und zwei Euro im Monat zahlen.

Parallel dazu können Internet-User die Spiele auch auf der Website tv.sport1.de/eishockey/ im Livestream mitverfolgen. Dieser Dienst ist allerdings anmelde- und kostenpflichtig. Für 14,99 Euro gibt es laut Sport 1 ein Abo-Paket mit über 15 Live-Spielen, darunter alle Partien der deutschen Nationalmannschaft, das WM-Finale sowie alle Spiele zum Nachhinein-Anschauen im Archiv. Ein Livestream-Einzelabruf kostet 1,99 Euro pro Spiel. Hier werden auch Spiele live gezeigt, die im Free-TV nicht übertragen werden.

ARD und ZDF nicht live am Puck

Bei den öffentlich-rechtlichen Sendern gibt es diesmal nur Highlight-Videos, Hintergrundberichte und Interviews zur Eishockey-WM. Die ARD hat unter www.sportschau.de/sp/eishockey/wm2011/ eine entsprechende Website aufgeschaltet. Auch im ZDF-Internetportal sport.zdf.de soll es Berichte rund um das Event geben.

Auch der Eishockey-Verband IIHF hat eine Website zur WM unter www.iihf.com/channels-11/iihf-world-championship-wc11/ online gestellt. Hier stehen unter anderem Backgroundberichte als Video-on-Demand zur Verfügung.

Weitere News rund um Sport