VoIP

VoIP-Telefonie wird in Europa immer beliebter

In manchen Ländern telefonieren bereits zwei Drittel über das Internet
Kommentare (1530)
AAA

Telefonieren über das Internet wird immer beliebter. Mehr als jeder vierte Bürger (28 Prozent) in der Europäischen Union hat im vergangenen Jahr Voice over IP (VoIP) genutzt. Das meldet der Branchenverband BITKOM auf Basis von Erhebungen der EU-Statistikbehörde Eurostat, die im vergangenen Jahr EU-weit knapp 27 000 Bürger zwischen 16 und 74 Jahren befragt hatte. 2010 waren es noch rund 22 Prozent Internet-Telefonie-Nutzer gewesen.

VoIPDie Nutzung von VoIP
nimmt europaweit weiter zu
"Der Trend geht klar zur Online-Telefonie", sagte BITKOM-Geschäftsführer Bernhard Rohleder. Den Zahlen zufolge liegen die baltischen Staaten bei der VoIP-Telefonie vorne: So telefonieren in Litauen und Lettland rund zwei Drittel der Einwohner über das Internet, in Estland sind es immerhin noch 45 Prozent.

In Deutschland telefonieren vergleichsweise wenige per VoIP

Owohl auch hierzulande die Internet-Telefonie weiter zunimmt: Deutschland rangiert in punkto VoIP-Nutzung im EU-Vergleich nur am Ende der Rangliste: Hierzulande telefoniert nur rund jeder Fünfte (21 Prozent) über das Internet. In Großbritannien und Frankreich sind es immerhin 29 Prozent beziehungsweise 35 Prozent der Einwohner.

Von den im EU-Durchschnitt 28 Prozent der VoIP-Nutzer telefonieren 22 Prozent ausschließlich über das Internet. Rund 6 Prozent nutzen die IP-basierte Telefonie nur für bestimmte Anrufe wie Gespräche zu Handys oder ins Ausland. Auf diesem Weg können beispielsweise User mit einer Festnetz-Flatrate noch einmal Kosten einsparen.

Mehr Infos zum Thema VoIP-Telefonie

Wie Sie mit VoIP im besten Falle kostenlos über ihre Breitband-Leitung telefonieren können und worauf Sie beim Einstieg in die Internet-Telefonie achten sollten, zeigen wir Ihnen auf einer eigenen Infoseite zum Thema VoIP-Telefonie. Hier finden Sie auch zahlreiche Ratgeber zu dem Thema.

Weitere Meldungen zum Thema Voice over IP

Schlagwörter