Themenspecial Reise und Roaming Urlaub

Filliago bietet Internet per Satellit für Mallorca & Co.

Satelliten-Anbieter endeckt Langzeit-Urlauber als Kundengruppe
AAA

Filiago will auch die Finca in Spanien versorgenFiliago will auch die Finca in Spanien versorgen Nicht gerade wenige Deutsche haben ein (Langzeit-) Feriendomizil auf Mallorca oder in anderen Regionen. Einige verlassen Deutschland im Winter und sind mehrere Monate auf europäischen, warmen Inseln. Andere verbringen weite Teile des Sommers im Campingwagen an Nord- oder Ostsee. Beide Langzeit-Urlauber haben ein Problem: Einen fehlenden Internetzugang. Viele dieser Langzeit-Urlauber wenden sich immer wieder an unsere Redaktion und fragen nach einem Rat für die Versorgung vor Ort - vor allem wenn diese im Ausland stattfinden soll. Nun hat Filiago einen Holiday-Tarif entwickelt, der ab sofort bestellt werden kann. Die Internetversorgung erfolgt per Satellit, dadurch ist der Kunde nicht auf deutsche Handynetze oder andere Infrastruktur angewiesen. Maßgeblich ist die Ausleuchtzone des Satelliten. Der Anbieter nutzt Astra und den Dienst Astra2Connect.

Das Besondere an dem Urlaubstarif: Ist der Kunde nicht an seinem Ferienort, lässt sich die Anlage deaktivieren und der Kunde zahlt nur noch einen geringeren Preis zur Bereitstellung. Der Holiday-Tarif ermöglicht Downloadraten von bis zu 10 MBit/s. Dabei ist das Highspeed-Volumen jedoch limitiert. Für die Grundversorgung an Internet am Dauer-Urlaubsort wird das gebuchte Volumen jedoch ausreichen. In Kombination mit der VoIP-Telefonie-Flatrate in das deutsche Festnetz lassen sich auch die Kosten für die Telefonie senken - und das in beide Richtungen, ist doch bei der Telefonie über Internet eine Telefonnummer aus dem deutschen Festnetz inklusive.

Zugang kann zwei Mal pro Jahr aktiviert und deaktiviert werden

Zwei Mal im Jahr kann der Holiday-Tarif-Kunde seine Internetverbindung via Satellit aktivieren oder deaktivieren. Die Preise für die Internetnutzung variieren je nach Datenübertragungsgeschwindigkeit zwischen monatlich 39,95 Euro und 49,95 Euro. Gezahlt wird dieser Betrag jedoch nur in der aktiven Nutzungsphase, in der Ruhephase, wenn keine Nutzung von Satelliteninternet möglich ist, fällt lediglich eine Bereithaltungsgebühr in Höhe von 9,95 Euro an. Der Holiday-Tarif kann auch für Gemeinschaftsanlagen gebucht werden. So können sich mehrere Leute auf dem Campingplatz oder der Ferienanlage eine Anlage teilen und gemeinschaftlich ins Internet. Für komplett im Ausland lebende Kunden eignet sich der Tarif indes nicht: Wie auch für alle anderen Tarife von Filiago benötigen Nutzer des Holiday-Tarifs eine deutsche Rechnungsadresse.

Der Tarif ist, anders als andere Tarife des Anbieters, dich direkt über die Webseite buchbar, sondern kann auf der Seite der Business-Produkte gefunden werden. Dort müssen Kunden dann Kontakt mit dem Vermarktungsteam des Anbieters aus Norddeutschland aufnehmen.

Mehr zum Thema Reise

Mehr zum Thema Internet über Satellit