mobicroco

(Internes) UMTS für den EeePC

Von
AAA
Teilen


Der finnische Modder JKK - in der EeePC-Community bekannt durch seine Touchscreen Modifikation - hat sicherlich recht, wenn er schreibt, dass Mobilität für ihn auch mobile Konnektivität bedeutet. Das interne WLAN-Modul mag für zuhause und den Arbeitsplatz/die Uni ausreichend sein, unterwegs lässt sich alleine damit aber meist nicht oder nur mit Hindernissen eine Verbindung ins Internet herstellen. Hinzu kommt, dass öffentliche Hotspots immer noch nahezu unverschämt bepreist sind - T-Mobile etwa verlangt für die Nutzung seiner Hotspots beispielsweise in McDonald- oder Starbucks-Filialen EUR 7,20 pro Stunde.

Im Vergleich dazu mutet der mobile Internetzugang via UMTS geradezu billig an. Mit der bekannten Base Internet-Flatrate kann man für EUR 25,- monatlich unbeschwert surfen. Zum Vergleich: Das entspricht weniger als 3,5 Stunden öffentliches WLAN. In den D-Netzen ist man in einigen Regionen dank des UMTS-Beschleunigers HSDPA mit bis zu 2 Mbit im Downstream auch noch ausgesprochen rasant unterwegs.

JKK - ein Freund unkonventioneller Lösungen und auch technisch versiert genug für deren Realisierung - hat am Donnerstag Nägeln mit Köpfen gemacht und kurzerhand ein 3G-Modem in seinen EeePC gefrickelt. Trotz Video-HowTo, hilfreichen Bildern und Support in den Kommentaren ist klar, dass auch diese Modifikation nichts für den Normalanwender ist, für den schon jedes RAM-Upgrade ein Abenteuer ist.
Wer nicht auf 3G-Freuden verzichten will, sich aber nicht an die Innereien des EeePC traut, sollte sich mal den Novatel MC950D ansehen. Der USB-Stick - gerade heute von teltarif.de getestet - kostet in Verbindung mit einem Vodafone Datenvertrag exakt einen Euro. Bei monatlichen Fixkosten von EUR 10,- und einer Vertragslaufzeit von zwei Jahren schlägt der UMTS-Zugang (bestellbar hier) unterm Strich mit EUR 240,- plus Verbindungsentgelte zu Buche. Während der Stick in Online-Shops teils deutlich teurer ist, könnten interessierte Schnäppchenjäger einmal mehr bei ebay fündig werden.

Fazit: Wer regelmäßig unterwegs ist und auch dann das Internet nicht missen möchte, sollte sich das Angebot von Vodafone in Ruhe ansehen. Auch ohne Flatrate sind die Datenkosten bei normaler Nutzung (Surfen & E-Mails abrufen) durchaus überschaubar: Für EUR 20,- inklusive Hardware ist es heute so günstig wie noch nie, tatsächlich immer erreichbar zu sein. Und dafür muss nicht einmal am EeePC herum geschraubt werden. Mit ein bisschen Glück wird es zudem in künftigen EeePC-Generationen ab Werk integriertes UMTS in Verbindung mit einem attraktiven Datenpaket geben - Gespräche laufen.

Teilen
Schlagwörter