zehnjähriges

INHOPE rüstet im Kampf gegen Kinderpornografie weiter auf

Globales Netzwerk setzt mit neuer Datenbank auf weitere Erfolge
Kommentare (142)
AAA
Teilen

Zu seinem zehnjährigen Bestehen gibt das globale Netzwerk INHOPE bekannt, erfolgreich kriminelle Inhalte wie Kinderpornografie im Internet beseitigt zu haben. Die Mitglieder von INHOPE sind Hotlines aus über 30 Nationen weltweit, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Beschwerden von Internetnutzern über illegale Internet-Inhalte entgegen zu nehmen, zu prüfen und gegebenenfalls durch Kontakt zu Providern und Strafverfolgungsbehörden für die Löschung der Daten zu sorgen. Laut Angaben des Netzwerks haben die INHOPE-Mitglieder bereits mehr als 3 Millionen Beschwerden bearbeitet. Die deutsche Anlaufstelle heißt Internet-Beschwerdestelle und wird vom Verband der deutschen Internetwirtschaft eco und der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimediadienste (FSM) betrieben.

Neue Datenbank soll internationale Zusammenarbeit verstärken

Mit einer neuen Datenbank soll die Effizienz der internationalen Zusammenarbeit weiter verstärkt werden. "Wir werden mit unserer Datenbank (...) auch laufend fundierte Daten über die Speicherorte von Kinderpornografie erhalten - eine wichtige Information für die internationale Politik im Kampf gegen die sexuelle Ausbeutung von Kindern", äußerte sich Prof. Michael Rotert, Vorstandsvorsitzender von eco.

Gemeinsam mit ausländischen Beschwerdestellen sowie der FSM hat eco 1999 das Netzwerk INHOPE gegründet und feiert heute in Brüssel sein zehnjähriges Bestehen. Das internationale Netz von freiwilligen Selbstkontrollen im Internet hat das Ziel, Kinderpornografie und andere kriminelle Inhalte im Internet zu eliminieren und junge Leute vor schädigender und illegaler Verwendung des Internets zu schützen. Das Trusted Network ermöglicht die Weiterleitung von Beschwerden, damit illegale Inhalte in deren Ursprungsland bekämpft werden können. Die INHOPE-Beschwerdestellen tauschen ihre Erfahrungen über Verfahrens- und Vorgehensweisen aus.

Teilen