mobicroco

IFA: Samsung N350 im Hands-On

AAA

Samsung N350 IFA Netbook Hands On Video Samsung hat auf der IFA neben dem omnipräsenten Galaxy Tab auch eine Reihe neuer Netbooks vorgestellt. Dazu gehört auch das Samsung N350, ein schön flaches Gerät mit dem neuen Intel Atom N550 Dual-Core-Prozessor. Wir haben uns am Samsung-Stand das Netbook einmal aus der Nähe angeschaut.

Gute Verarbeitung und kleiner Akku

Samsung N350
Das Netbook konnte optisch direkt schon einmal punkten. Die flache Silhouette macht einiges her, und zumindest der Drei-Zellen-Akku passt sich hervorragend in die Form ein und soll außerdem für bis zu 7 Stunden Laufzeit sorgen. Die Tastatur im Chiclet-Stil gibt kaum nach, hat angenehme Tastenabstände und einen guten Druckpunkt. Bei den Anschlüssen erwartet uns nicht neues, der bekannte Nebook-Standard mit VGA, LAN, drei USB-Ports und Buchsen für Kopfhörer und Mikrophon wird nur von einem Kartenleser unterstützt. Die finale Version des Netbooks, das wie die anderen neuen Samsung-Modelle im Oktober in den Handel kommen soll, wird mit dem neuen Intel Atom N550 ausgestattet sein. Das auf der MEsse gezeigte Samsung N350 hatte allerdings noch den Atom N455 an Bord. Mehr zum Samsung N350 im kurzen Video, viel Spaß damit.