Phablet

Huawei Mate 8: Neues Android-Phablet ist offiziell

Das Huawei Mate 8 kommt Anfang 2016 mit Octa-Core-Prozessor und 16-Megapixel-Kamera auf den Markt. Wir fassen die Details zum bereits jetzt offiziell vorgestellten Phablet mit 6-Zoll-Display zusammen.
AAA

Huawei Mate 8 vorgestelltHuawei Mate 8 vorgestellt Der chinesische Smartphone-Hersteller Huawei hat mit dem Huawei Mate 8 ein neues Phablet vorgestellt. Zuvor gab es bereits zahlreiche Gerüchte um das neue Android-Smartphone im Großformat. Zunächst ist der Handheld für den chinesischen Markt gedacht. Der internationale Launch ist zur Consumer Electronics Show (CES) geplant, die Anfang kommenden Jahres in Las Vegas stattfindet.

Huawei Mate 8

Huawei verbaut beim Mate 8 wieder einen 6 Zoll großen Touchscreen. Dabei belässt es der Hersteller bei der Full-HD-Auflösung (1080p). Neu ist der verwendete Prozessor Kirin 950, der über acht Kerne verfügt. Vier Kerne werden mit 2,3 GHz getaktet, die anderen Kerne mit maximal 1,8 GHz. Dazu gibt es einen i5 genannten Koprozessor. Der Hauptprozessor ermöglicht über LTE Cat. 6 mobile Datenverbindungen mit bis zu 300 MBit/s im Downstream. Daneben werden auch die GSM- und UMTS-Netze unterstützt.

Speicherkarte oder zweite SIM

Zumindest bei der für den asiatischen Markt bestimmten Geräte-Version haben die Nutzer die Wahl, ob sie mit dem internen Speicherplatz auskommen und neben der Haupt-SIM eine zweite Betreiberkarte einsetzen. So lassen sich zwei Mobilfunkanschlüsse parallel nutzen. Alternativ kann aber statt der zweiten SIM-Karte auch eine microSD-Speicherkarte verwendet werden.

Ähnlich wie beispielsweise auch das OnePlus 2 wird auch das Huawei Mate 8 in zwei verschiedenen Versionen auf den Markt kommen, die sich neben der Speicherkapazität auch beim Arbeitsspeicher unterscheiden. Das "kleinere" Modell kommt mit 3 GB Arbeitsspeicher und 32 GB Speicherplatz für Betriebssystem, Apps und weitere Daten. Die zweite Geräte-Variante hat 4 GB RAM und 64 GB Speicherkapazität an Bord.

16-Megapixel-Kamera auf der Rückseite

Das neue Huawei-Flaggschiff verfügt über ein aus Aluminium gefertigtes Unibody-Gehäuse. Dabei haben Interessenten die Wahl zwischen den Gehäuse-Farben Champagne Gold, Moonlight Silver, Space Grey und Mocca Brown. Neu ist eine 16-Megapixel-Hauptkamera auf der Geräte-Rückseite. Darunter befindet sich ein Fingerabdruck-Sensor. Die Frontkamera bietet eine Auflösung von 8 Megapixel.

Der Akku des Huawei Mate 8 verfügt über eine Kapazität von 4000 mAh. Dabei gibt es noch keine Informationen zu Standby- und Betriebszeiten. Als Betriebssystem kommt Android 6.0 (Marshmallow), die aktuelle Version der Google-Firmware für mobile Geräte, zum Einsatz. Dabei setzt der Hersteller aber wie gewohnt auf seine eigene Benutzeroberfläche, die nicht viel mit dem Android-Original gemeinsam hat.

In China will Huawei das neue Phablet im ersten Quartal 2016 auf den Markt bringen. Der Verkaufspreis wurde noch nicht genannt. Details zur internationalen Verfügbarkeit des Boliden sind auf der CES in Las Vegas zu erwarten. teltarif.de wird live von der Messe und unter anderem auch von der Huawei-Pressekonferenz berichten.

Mehr zum Thema Huawei