Erhältlich

Ausverkauft: Huawei Ideos X3 bei Lidl, Galaxy S bei Aldi (Update)

Hohe Nachfrage heute morgen: Galaxy S bei Aldi, Huawei Ideos X3 bei Lidl
AAA

Am heutigen Donnerstag startet nicht nur die IFA in Berlin mit einem Informationstag für Journalisten, auch die Lebensmittel-Discounter Aldi Nord und Lidl locken heute mit attraktiven Smartphone-Angeboten. Aldi bietet im Norden der Republik das Samsung Galaxy S I9000 mit einem umfangreichen Zubehör-Paket zum Preis von 299 Euro an. Bei dem von Aldi verkauften Modell handelt es sich um den direkten Vorgänger des derzeitigen Samsung-Flaggschiffs Galaxy S II. Lidl wiederum verkauft seit heute exklusiv das Einsteiger-Smartphone Ideos X3 des chinesischen Herstellers Huawei. Das Android-Smartphone wird im Bundle mit einer SIM-Karte von Lidl Mobile zum Preis von 99,99 Euro angeboten, wobei diese allerdings nicht zwingend genutzt werden muss. Das SIM- und Net-Lock-freie Gerät lässt sich auch mit jeder anderen SIM-Karte eines beliebigen Providers verwenden.

Update 16:00: Lidl bietet Ideos X3 jetzt via Online-Shop an

Das Problem beim heutigen Lidl-Aktionsangebot: Nach teltarif.de-Erfahrungen in einem Markt in Berlin erfuhr das Huawei Ideos X3 rege Nachfrage, das Lager bei unseren exemplarischen Lidl-Markt war aber heute morgen kurz nach Verkaufsstart offenbar noch gut gefüllt. In vielen anderen Märkten sah die Situation aber wohl grundlegend anders aus: So berichten zahllose Nutzer in diversen Internetforen wie zum Beispiel android-hilfe.de, dass sie kein Gerät erhalten haben, da es bereits binnen Minuten ausverkauft war. Die jeweils verfügbaren Stückzahlen pro Laden scheinen höchst unterschiedlich gewesen zu sein - in mancher Lidl-Filiale waren nur sehr wenige Geräte vorrätig.

Wie Lidl jetzt allerdings via Facebook-Account mitteilt, sei es gelungen, weitere Ideos-X3-Smartphones zu bestellen - das Gerät ist jetzt direkt im Lidl-Online-Shop für 99,99 Euro verfügbar. Zudem soll das Smartphone auch nochmal in die Lidl-Märkte kommen, wobei sich die Mitarbeiterin, die für Lidl bei Facebook postet, nicht festlegen wollte, wieviele Exemplare dann zur Verfügung stehen würden.

Update 02.09.2011, 09:30: Online ausverkauft

Auch im Online-Shop konnte Lidl nicht die gesamte Nachfrage der Kunden nach dem Huawei Ideos X3 bedienen. Mittlerweile ist das Gerät auch hier (wieder) ausverkauft.

Huawei Ideos X3: Ab 19. September regulär bei Fonic

Reger Andrang, aber kein Ansturm bei LidlReger Andrang, aber kein Ansturm bei Lidl Ab dem 19. September wird das Smartphone zum gleichen Preis dann auch dauerhaft über den Mobilfunk-Anbieter Fonic erhältlich sein.

Auf den SIM-Karten beider Anbieter ist bereits eine Daten-Flat gebucht, mit der der Nutzer einen Monat lang kostenlos mobil im Internet surfen kann. Beide Optionen haben ein ungedrosseltes Inklusivvolumen von 500 MB und einen Gegenwert von 8,99 (Lidl) bzw. 9,95 Euro (Fonic). Die Datenflatrates laufen nach einem Monat automatisch aus, ohne das es einer Kündigung bedarf. Zusätzlich zu den kostenlosen Surf-Optionen bringen die Karten jeweils 25 Freiminuten für Telefonate in alle deutschen Netze mit.

Großer Run heute morgen auf das Samsung Galaxy S bei Aldi

Bereits nach wenigen Minuten waren die Regale bei Aldi leerBereits nach wenigen Minuten waren die Regale bei Aldi leer Aldi wiederum hielt ebenfalls wohl nur wenige Geräte pro Laden vor, so dass nach Beobachtungen von teltarif.de die Vorräte in zwei Märkten in Berlin und Göttingen binnen weniger Minuten nach Ladenöffnung bereits ausverkauft waren.

Interessenten für das Galaxy S können zu ähnlichen Preisen wie bei Aldi das Gerät online kaufen, dann allerdings ohne das Zubehörpaket aus Autoladegerät, KfZ-Halterung und GoPal-Navigations-App, das Aldi beigelegt hat. Guenstiger.de listet das Smartphone aktuell zu Preisen ab 303 Euro zuzüglich Versandkosten.

Huawei Ideos X3 und das Samsung Galaxy S im Test bei teltarif.de

Das Huawei Ideos X3 ist das erste Smartphone, das der Chinese hierzulande unter eigenem Namen veröffentlicht hat. Mit einem Verkaufspreis von knapp 100 Euro ist das 100 mal 57 mal 11 Millimeter große und 105 Gramm schwere Gerät günstig und eher auf die Zielgruppe der Smartphone-Einsteiger ausgelegt. Im Inneren des Ideos X3 arbeitet ein 600 MHz schneller Prozessor, dem ein Grafikchip von Qualcomm und 256 MB RAM zur Seite stehen. Als Betriebssystem kommt Android in der Version 2.3.3 zum Einsatz, wodurch das Gerät auch Zugriff zum Android Market und über 300 000 Apps hat. Gerade in Sachen Preis/Leistung kann sich das Ideos X3 von Huawei durchaus sehen lassen. Auch in unserem Test kam das Handy dank aktuellem Betriebssystem, schöner Oberfläche und schneller Datenübertragung gut an. Unsere Eindrücke, Bilder und genauere Testergebnisse finden Sie im Handy-Test zum Huawei Ideos X3.

Das Samsung Galaxy S misst 122,4 mal 64,2 mal 9,9 Millimeter und wiegt 118 Gramm. Das Gerät bringt ein kapazitives Super-AMOLED-Display mit 10,2 Zentimeter Bildschirmdiagonale und TouchWiz-3.0-Oberfläche mit. Die Auflösung beträgt 800 mal 480 Pixel, wobei auch die Wiedergabe von Bildern und Videos in HD-Qualität ohne Probleme möglich ist. Für ordentlich Leistung sorgt der im Inneren werkelnde 1-GHz-Prozessor mit 512 MB RAM. Als Betriebssystem wurde Android in der aktuellen Version 2.3 installiert. Alle Eindrücke zum Smartphone-Highlight des Vorjahres aus dem Hause Samsung lesen Sie im Testbericht zum Samsung Galaxy S.

Weitere Meldungen zum Hersteller Huawei