WLAN

Huawei E5331: Mobile Hotspot für 79,95 Euro

Mobiles Internet mit bis zu 21,6 MBit/s über HSPA+
AAA

Neuer Mobile Hotspot Huawei E5331Neuer Mobile Hotspot Huawei E5331 Als vor einigen Jahren die ersten Mobile Hotspots auf den Markt kamen, waren diese nicht unter 200 Euro zu bekommen. Nun hat Huawei mit dem E5331 ein neues Modell vorgestellt, das trotz aktueller Hardware und entsprechender Features für deutlich unter 100 Euro angeboten wird. Das Gerät soll noch in diesem Monat lieferbar sein und 79,95 Euro kosten.

Der E5331 soll sich vor allem durch seine Form auszeichnen. Das Gerät ist 92 mal 60 mal 13 Millimeter groß und wiegt lediglich 82 Gramm. Der Lithium-Polymer-Akku des mobilen WLAN-Hotspots, der bis zu acht Smartphones, Tablets oder Laptops mit einem mobilen Internet-Zugang versorgt, hat eine Kapazität von 1 500 mAh. Das reicht nach Angaben des Herstellers für fünf Stunden Nutzung.

Über die im Huawei E5331 integrierte LED-Anzeige können Nutzer Akku-Ladestand, Netzsignal, WLAN- und SMS-Status jederzeit ablesen. Das Gerät unterstützt die GSM-Frequenzbereiche um 850, 900, 1800 und 1900 MHz. UMTS wird auf 900 und 2100 MHz unterstützt. Für WLAN stehen die Standards 802.11b/g/b zur Verfügung. Das Netz kann in WEP, WPA und WPA-2 verschlüsselt werden.

Mobiles Internet über GPRS, EDGE, UMTS und HSPA

Der Internet-Zugang lässt sich über GPRS, EDGE, UMTS und HSPA herstellen. Dabei werden über HSPA+ Übertragungsraten von bis zu 21,6 MBit/s im Downstream erreicht, während Uploads über HSUPA mit bis zu 5,76 MBit/s möglich sind. Die neuen LTE-Mobilfunknetze lassen sich mit dem Huawei E5331 nicht nutzen.

Zur Nutzung des Mobile Hotspots ist keine Software-Installation erforderlich. Die Konfiguration erfolgt über den Internet-Browsers eines verbundenen Geräts. So lassen sich beispielsweise der Internet-Zugangspunkt für die verwendete SIM-Karte, der Name des drahtlosen Netzwerks und das WLAN-Passwort festlegen. Weitere Features sind unter anderem ein MAC-Filter, HTTP-Dateisharing, DMZ und die Port- und VPN-Weiterleitung.

Der Huawei E5331 verfügt darüber hinaus über einen Schacht für microSD-Speicherkarten. Die auf dieser Karte hinterlegten Daten lassen sich im Netzwerk freigeben und so auf allen verbundenen Geräten nutzen. Alternativ zum WLAN lässt sich die Verbindung zwischen Computer und Mobile Hotspot auch über die integrierte USB-2.0-Schnittstelle herstellen. Darüber wird das Gerät auch mit Strom versorgt.

Weitere Meldungen zum Thema Mobile Hotspot