Lidl-Smartphone

Huawei Ascend Y201 Pro im Test: Das taugt das Lidl-Handy

Android 4.0.3 kombiniert mit schwacher Hardware zum guten Preis
AAA

Bei Smartphone-Angeboten der Lebensmittel­discounter wird eine breite Masse an Interessenten hellhörig. Der Verkauf über diesen Vertriebsweg bekommt entsprechend schnell den Stempel "Schnäppchen" aufgesetzt. Auch das Huawei Ascend Y201 Pro ist bei Lidl im Online-Shop für 99,99 Euro erhältlich. In dieser Preisklasse müssen die Ansprüche an ein Smartphone etwas runtergeschraubt werden, da die Hersteller die geringen Kosten bei der technischen Ausstattung einsparen. Was das Einsteiger-Smartphone Ascend Y201 Pro im Alltag taugt, haben wir in diesem Handytest festgestellt.

Huawei Ascend Y201 pro

Ein Vergleich mit dem Vorgängermodell Huawei Ascend Y200 zeigt, dass der Hersteller nur an einigen Stellen Verbesserungen vorgenommen hat. So wurde sowohl der interne Speicher als auch der Arbeitsspeicher vergrößert, dieser Schritt war notwendig, um das Betriebssystem Android in der recht aktuellen Version 4.0.3 ordentlich zum Laufen zu bringen. Von den Maßen sind beide Modelle identisch, nur das Gewicht ist auf 140 Gramm gestiegen. Im Online-Shop von Lidl liegt der Preisunterschied zwischen den beiden Geräten bei nur 10 Euro.

Huawei Ascend Y201 ProDas Huawei Ascend Y201 Pro im Test An der Verarbeitung des Huawei Ascend Y201 Pro ist nichts auszusetzen. Die Spaltmaße des Kunststoff­gehäuses sind klein und regelmäßig. Der glänzende Metallrahmen um das Gerät wird auf der Rückseite unter der Kameralinse weitergeführt und trennt den Akku­deckel vom Rest des Gehäuses. Die Haptik ist nicht zuletzt durch die geriffelte Rückseite überzeugend. Der Audio-Anschluss befindet sich an der oberen Seite des Huawei-Smartphones, der Micro-USB-Steckplatz wurde an der unteren Seite platziert. Unterhalb des Displays sind die Android-Schaltflächen für Menü, Home und Zurück als Touch-Buttons platziert. Ursprünglich ist von Huawei nur die verfügbare Gerätefarbe schwarz angegeben, in diversen Online-Shops ist das Ascend Y201 Pro jedoch auch in weiß gelistet.

Neue Software läuft auf verstaubter Hardware

Huawei Ascend Y201 ProSchnellzugriffe beim Entsperren des Bildschirms Das Huawei Ascend Y201 Pro läuft unter Android Ice Cream Sandwich. Dabei stellt sich die Frage, ob das Einsteiger-Smartphone mit dieser neueren OS-Version zurecht kommt. Angetrieben wird das Gerät von einem Single-Core-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 800 MHz sowie einem Arbeits­speicher von 512 MB. In unserem Test schlägt sich das Ascend Y201 Pro recht gut. Das Scrollen durch das Menü und Öffnen von Programmen geschieht ohne nennenswerte Wartezeiten. Standard-Apps und einfachere Spiele wie das bei der Jugend beliebte Angry Birds laufen ebenfalls ausreichend gut, vereinzeltes Ruckeln blieb uns jedoch nicht erspart und das Gerät stößt bei aufwändigen Anwendungen schnell an seine Grenzen. Auffälliger war hingegen die Bedienung des Touchscreens. Die Eingabe von Befehlen wurde einige Male nicht umgesetzt, so dass eine Wiederholung nötig war. Die Auflösung des 3,5 Zoll großen TFT-IPS-Displays ist mit 320 mal 480 Pixel alles andere als hochauflösend, für diese Preiskategorie und Bildschirmgröße geht sie jedoch in Ordnung. Sowohl die Display­helligkeit als auch die Blickwinkel­stabilität sind erstaunlich gut.

Wie es um das mobile Surfen, die Bildqualität der Kamera und die Akkuleistung steht und ob sich die Anschaffung des Huawei Ascend Y201 Pro lohnt, klären wir auf der nächsten Seite.

1 2 vorletzte