Neues Smartphone

Huawei Ascend G 615 Test: Quad-Core & 720p-Display für 299 Euro

Neues Android-Smartphone sammelt fleißig Punkte
AAA

Der chinesische Hersteller Huawei hat mit dem Ascend G 615 ein neues Smartphone vorgestellt, das in Sachen Eckdaten sehr interessant daher kommt. Ein schneller Quad-Core-Prozessor zaubert die Inhalte auf ein modernes IPS+-Display mit 720p-Auflösung, und das zu einem sehr günstigen Preis. Nur 299 Euro soll das Huawei Ascend G 615 kosten, wenn es in Deutschland Anfang Februar auf den Markt kommt. Wir konnten das neue Smartphone aus dem Reich der Mitte bereits vorher in Empfang nehmen und haben das Huawei Ascend G 615 im Test eingehend untersucht.

Huawei Ascend G 615

Huawei Ascend G 615 im TestHuawei Ascend G 615 im Test Einmal aus der Verpackung, die direkt aus China in der Berliner Redaktion gelandet ist, befreit, zeigt sich das Huawei Ascend G 615 bereits auf den ersten Blick als ordentlich gestaltet und verarbeitet. Die verbaute Technik steckt in einer Kunstoff-Hülle, die auf der Rückseite matt gestaltet wurde und auf Schnörkel, Verzierungen und verspielte Elemente weitestgehend verzichtet. Einzig rund um das Display ist ein leicht glänzender Rahmen angebracht.

Hauptkamera mit 8 Megapixel auf der RückseiteHauptkamera mit 8 Megapixel auf der Rückseite Das Smartphone wirkt einfach und schlicht, wenn auch nicht unbedingt edel - hier zählen eben die inneren Werte. Die Abdeckung an der Rückseite sitzt ausreichend fest und hat Löcher für die Kamera samt LED-Leuchte. Die Lautsprecher sitzen ebenfalls an der Rückseite - ein kleiner Nachteil, mit den Lautsprechern vorn oder an der Seite käme der Sound besser heraus, egal wie rum das Handy auf dem Tisch liegt. Mit einer Dicke von 10,5 Millimeter und einem Gewicht von 145 Gramm ist das Huawei Ascend G 615 weder besonders leicht noch dünn geraten, liegt jedoch gut in der Hand.

Sehr gutes Display und schnelle CPU

Beim Display folgt Huawei nicht dem Trend zu immer größeren Bildschirmen - zumindest nicht hier, denn mit dem Ascend D2 mit 5 Zoll und dem Ascend Mate mit 6,1 Zoll hatten die Chinesen auf der CES gerade erst zwei großformatige Modelle präsentiert. Das Ascend G 615 kommt eine Nummer kleiner mit einem 4,5-Zoll-Display auf den Markt, hat jedoch eine Huawei Ascend G 615 mit Quad-Core-Prozessor und 720p-DisplayHuawei Ascend G 615 mit Quad-Core-Prozessor und 720p-Display HD-Ready-Auflösung von 1 280 mal 720 Pixel zu bieten. Im Alltag kann sich der Touchscreen mehr als sehen lassen, die Helligkeit und Farbdarstellung sind hervorragend, dank IPS+-Technologie ist auch die Blickwinkelstabilität ausgezeichnet. Die Bedienung mit den Fingern klappt tadellos und sehr präzise.

Der verbaute Prozessor hat vier Rechenkerne und eine Taktfrequenz von 1,4 GHz. Die CPU kann zudem auf eine Grafik­einheit mit 16 Kernen sowie 1 GB Arbeits­speicher zurückgreifen. Dies liegt in den Eckdaten nahezu auf einer Höhe mit anderen High-End-Smartphones, was sich auch in Benchmark-Testergebnissen widerspiegelt, etwa mit über 5 000 Punkten im Quadrant-Benchmark. Im Alltag zeigt sich das Huawei Ascend G 615 äußerst flott, Ladepausen und die berühmten Gedenksekunden beim Ausführen von Befehlen sind nicht festzustellen. Auch grafisch anspruchsvolle Spiele und Full-HD-Videos - sowohl bei Aufnahme als auch Wiedergabe - sind kein Problem für das Smartphone aus China. Der interne Speicherplatz liegt bei 8 GB, das Smartphone nimmt zudem eine Speicherkarte zur Erweiterung auf.

Ob die Software mit der Hardware mithalten kann, verraten wir Ihnen auf der zweiten Seite dieses Testberichtes.

1 2 3 vorletzte

Mehr zum Thema Huawei

Mehr zum Thema Smartphone