Smartphone

HTC Ville C: Android-Handy mit Ice Cream Sandwich und Sense

Gerüchte um kleinen Bruder des HTC One S durchgesickert
AAA

Angebliche Spezifikationen des HTC Ville CAngebliche Spezifikationen des HTC Ville C Ursprünglich hatte HTC angekündigt, in diesem Jahr deutlich weniger Smartphones auf den Markt zu bringen als zuletzt. Sah es zunächst danach aus, dass sich der taiwanesische Hersteller auf der Android-Plattform auf seine One-Serie konzentriert, so wurde inzwischen auch das HTC Desire C offiziell vorgestellt. Nun gibt es Gerüchte um einen neuen Androiden aus dem Hause HTC.

Beim neuen Modell soll es sich um einen kleinen Bruder des HTC One S handeln, der die Bezeichnung HTC Ville C trägt. Das Onlinemagazin Briefmobile hat ein angebliches HTC-Dokument veröffentlicht, das die Features dieses neuen Smartphones nennt. Keine Hinweise gibt es bislang darauf, wann und in welchen Ländern das neue Handy auf den Markt kommt.

Den Unterlagen zufolge basiert das HTC Ville C - wie alle neuen Android-Smartphones des taiwanesischen Herstellers - auf der Version 4.0 (Ice Cream Sandwich) des von Google initiierten Betriebssystems. Dazu versieht HTC auch sein neues Handy-Modell mit der Sense-Benutzeroberfläche. Hier soll die neue Version 4.5 zum Einsatz kommen, wobei es denkbar ist, dass das Smartphone zunächst mit Sense 4.0 ausgeliefert und später auf die neue Launcher-Variante aktualisiert wird.

4,3-Zoll-Touchscreen und 16 GB interner Speicher

Das Smartphone bekommt einen 4,3 Zoll großen AMOLED-Touchscreen mit qHD-Auflösung. Auf der Rückseite befindet sich eine 8-Megapixel-Kamera, die neben Fotos auch Videos im HD-Format 1080p aufzeichnet. Intern stehen 16 GB Speicherplatz zur Verfügung. Keine Informationen gibt es dazu, ob sich die Kapazität mit Speicherkarten noch erweitern lässt.

Herzstück des HTC Ville C ist ein 1,2-GHz-Dual-Core-Prozessor vom Typ Qualcomm Snapdragon S3 MSM8260. Im von Briefmobile veröffentlichten Dokument wird von 1,7 GHz gesprochen. Dabei handelt es sich jedoch offenbar um einen Fehler. Dazu verfügt das Smartphone über 1 GB Arbeitsspeicher. Der Akku verfügt über eine Kapazität von 1 650 mAh. Allerdings gibt es noch keine Hinweise zu den Standby- und Gesprächszeiten.

Ebenso noch offen ist die Frage nach den Verbindungsmöglichkeiten und Netzstandards. Als wahrscheinlich gelten ein Quadband-GSM- und ein Dualband-UMTS-Modul. Damit wären Datenübertragungen in HSPA-Geschwindigkeit möglich. Daneben gehören WLAN, Bluetooth und ein GPS-Empfänger inzwischen zum Standard neuerer Smartphones, die auf dem Android-Betriebssystem basieren.

Weitere Meldungen zu Smartphones von HTC