groß

HTC Titan im Test: Display-Riese mit Windows Phone 7

Neues HTC-Smartphone macht vieles richtig, aber hat auch Schwächen
AAA

Das HTC Titan ist ein aufmerksames Telefon, wenn der Nutzer möchteDas HTC Titan ist ein aufmerksames Telefon, wenn der Nutzer möchte Im Menü des HTC Titan verstecken sich einige Menüpunkte, die sich bei Windows Phone 7 bisher nicht fanden. Dazu gehört die Rubrik "Aufmerksames Telefon". Hier lassen sich Funktionen aktivieren, die beispielsweise dafür sorgen, dass das Handy erkennt, wenn es in der Hosentasche steckt und dann lauter klingelt. Auch die Möglichkeit, beim Hochheben des Telefons automatisch den Anruf anzunehmen, ist praktisch. Weiter gibt es beim HTC-Handy umfangreichere Sound-Optionen, eine optionale kleine Erweiterung für die Kamera sowie den Punkt "SIM-Anwendungen", hinter dem sich die SIM-Application-Toolkit-Anwendungen verbergen.

HTC Titan

Mit dem HTC Hub und dem neuen Video-Dienst HTC Watch hat der taiwanesische Hersteller eigene Programme auf dem Smartphone untergebracht. Bis auf eine Reihe von Trailern enthält der Dienst in Deutschland allerdings noch keine Inhalte, diese sollen demnächst folgen. Im HTC Hub finden sich wie gewohnt eine Wetter-App, Nachrichten-Reader und ähnliche Dinge. Recht gut gefällt der Lautsprecher des neuen HTC-Flaggschiffs mit der Microsoft-Software. Während das bisherige Windows-Phone-Flaggschiff des tainwaesischen Herstellers, Filmbibliothek HTC WatchFilmbibliothek HTC Watch HTC HD7, in diesem Punkt sehr enttäuschte, lässt sich mit dem Titan der Ton zu den Video-Trailern von HTC Watch oder zu den TV-Programmen der Zattoo-App bzw. auch Podcasts in brauchbarer Qualität wiedergeben. Echter Musik-Genuss kommt freilich nicht auf. Dafür sollte der Nutzer dann doch auf einen Kopfhörer zurückgreifen. Dabei werden dank der integrierten 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse auch Standard-Modelle unterstützt, so dass der Nutzer nicht auf das mitgelieferte Heradset angewiesen ist.

Keine Highlights bei Kamera und Akku

Generell ist der Akku des HTC Titan mit einer Kapazität von 1 600 mAh ordentlich ausgefallen. Der Hersteller verspricht bis zu zehn Stunden Gesprächszeit oder 460 Stunden Standby. Das große Display des Titan sorgt dafür, dass bei intensiver Nutzung des Handys, etwa zum Surfen bei - ebenfalls immer ein starker Energieverbraucher - aktiviertem WLAN die tatsächlichen Zahlen deutlich darunter liegen, aber das ist bei der Konkurrenz nicht anders. Bei sporadischer aktiver Nutzung schafft das Titan durchaus bis zu drei Tage abseits der Steckdose, wird das Handy rege genutzt, ist allerdings deutlich früher Schluss. Über den Tag kommen die Titan-Telefonierer allerdings nahezu immer.

Nicht ganz optimale Passform: HTC Titan geöffnetNicht ganz optimale Passform: HTC Titan geöffnet Die Kamera des HTC Titan macht Bilder mit einer Auflösung von 8 Megapixel und besitzt einen LED-Blitz. Der BSI-Sensor soll laut Hersteller für bessere Bilder bei schlechten Lichtverhältnissen sorgen. Die Schnappschüsse des Titan sind allerdings eher oberer Durchschnitt als absolute Spitzenklasse, bei wenig Licht kommt es schnell zum Bildrauschen. Der Klassenprimus in Sachen Kamera dürfte weiterhin das Samsung Galaxy S II bleiben, auch die Linse des neuen iPhone 4S hat hier gefühlt die Nase hauchdünn vor dem HTC Titan. Immerhin bietet HTC mit der vorinstallierten App "Fotoverbesserung" zahlreiche Effekte an, mit denen sich die gemachten Schnappschüsse aufhübschen lassen.

Fazit: Größe ist nicht alles

Die Einzelnoten im Handy-Test:
  • Technische Ausstattung: 2
  • Bedienung, Handling, Software: 2
  • Hardware, Verarbeitung, Material: 1,5
  • Basis-Feature des Handys: 1,5
  • Einschätzung des Redakteurs: 1,5
  • Gesamtnote: 2
Letzten Endes reicht es für das HTC Titan dann doch nicht ganz, um sich an die derzeit hart umkämpfte Spitze der Smartphone-Konkurrenz zu setzen. Zwar hat das Windows-Phone-Flaggschiff von HTC keine wirklichen Schwachpunkte, leistet sich aber ein paar kleine Fehler. Die nicht ganz perfekte Verarbeitung, die durchschnittliche Kamera und - allerdings systembedingte - Hardware-Lücken wie der fehlende Speicherkarten-Slot oder die schwache Display-Auflösung summieren sich am Ende. Damit keine Missverständnisse aufkommen: Das HTC Titan ist ein hervorragendes Smartphone und mit seinem außergewöhnlichen Formfaktor ein echter Hingucker. Nur die Konkurrenz im High-End-Bereich kann viele Dinge doch noch ein klein wenig besser.

Weitere Handytests bei teltarif.de

erstezurück 1 2