Firmware

Neue Software für HTC One XL behebt technische Probleme

Termin für weiteres Update auf Jelly Bean noch nicht bekannt
AAA

HTC One XLHTC One XL Wie berichtet hat HTC Ende August damit begonnen, ein Software-Update für das HTC One XL zu verteilen. Damit bekommt das LTE-Smartphone die Android-Version 4.0.4, während die Sense-Benutzeroberfläche nun in der Version 4.1 zur Verfügung steht, sobald der Nutzer die Aktualisierung vorgenommen hat.

Wir haben nach der Markteinführung des aktuellen Smartphone-Flaggschiffs über technische Probleme berichtet, die das Gerät im Langzeit-Test aufgewiesen hat. Nach dem Ende August bereitgestellten Software-Update haben wir das HTC One XL erneut einem längeren Test unterzogen.

Handover zwischen UMTS und GSM jetzt zuverlässig

Im Test stellte sich heraus, dass HTC seinem aktuellen LTE-Smartphone nicht nur ein aktualisiertes Betriebssystem spendiert, sondern auch bisherige Fehler behoben hat. So funktioniert der Netzwechsel von UMTS auf GSM während eines Gesprächs jetzt einwandfrei.

Mit der zuerst ausgelieferten Firmware brachen die Verbindungen jeweils bei Verlassen des UMTS-Versorgungsbereichs ab, wenn der Nutzer die Netzstandardwahl auf 2G/3G/4G eingestellt hatte. Bei Verzicht auf die LTE-Nutzung klappte der Handover auch vor dem Software-Update einwandfrei.

PIN-Code-Fehler behoben

Das HTC One XL ist außerdem nun auch im Standby-Modus zuverlässig im Mobilfunk-Netz eingebucht. Zudem traten keine Reboots mit anschließender Aufforderung zur erneuten PIN-Eingabe mehr auf. Auch die fehlende PIN-Code-Abfrage nach einem Neustart, die dazu führte, dass sich das Handy nicht ins Mobilfunknetz einbuchte, kann seit dem Firmware-Update nicht mehr beobachtet werden.

Das HTC One XL wird inzwischen von drei der vier deutschen Mobilfunk-Netzbetreiber verkauft. Bot Vodafone das Gerät seinen Kunden schon im Juni an, so kam o2 im Juli hinzu. Seit Ende vergangener Woche ist das LTE-Flaggschiff des taiwanesischen Herstellers nun auch bei der Deutschen Telekom erhältlich. Einzig E-Plus verkauft das Gerät nicht, zumal der Anbieter bislang keine LTE-Angebote offeriert.

Kein Termin für Jelly-Bean-Update

HTC plant, das Smartphone künftig mit der aktuellen Android-Version 4.1 (Jelly Bean) auszurüsten. Einen Termin für die Bereitstellung des entsprechenden Updates konnte der Hersteller gegenüber teltarif.de auf der IFA in Berlin allerdings noch nicht nennen.

Weitere Meldungen zu Produkten von HTC