Vorbestellung

Das kostet das HTC One bei Netzbetreibern und im Internet (Update)

Miete nur bei Base möglich, im freien Handel ab 599 Euro bestellbar
AAA

In einigen Vodafone-Shops kann das HTC One am Freitag bestellt werden.In einigen Vodafone-Shops kann das HTC One ab Freitag bestellt werden. Bei der Vorstellung des HTC One hat der Hersteller angekündigt, dass das neue Smartphone ab Mitte März in 80 Ländern und bei über 185 Netzbetreibern, Providern und Retailern erhältlich sein wird. In Deutschland bieten Vodafone, Base und o2 eine Vorbestellung an.

HTC gab beim Launch-Event bekannt, dass das neue Multi­media-Smart­phone beim Ver­kaufs­start am 15. März in ausreichender Stückzahl verfügbar sein soll. Auch diverse Online-Shops haben es bereits zur Vorbestellung gelistet - teilweise zum Kampfpreis.

Vorbestellung bei Vodafone, bei Base auch zur Miete

Wie bereits erwähnt hat Vodafone angekündigt, das Smartphone für etwa 600 Euro ins Sortiment aufzunehmen. Zu diesem Zweck wurde mittlerweile eine eigene Bestellseite für Interessenten eingerichtet. Auf dieser Seite können Kunden sich registrieren, um informiert zu werden, wenn das HTC One in den Verkauf kommt. Ins Formular muss der Kunde außer dem vollen Vor- und Nachnamen seine E-Mail-Adresse und Handy-Nummer eingeben.

Zusätzlich kann das Telefon ab Freitag in einigen ausgewählten Vodafone-Shops vorbestellt werden - und zwar zum Preis von 600 Euro ohne Vertrag. Die Preise mit Vertrag werden dann vor Ort in den Läden genannt. Der Kunde kann das Gerät allerdings noch nicht mitnehmen, da es erst Mitte März verfügbar ist. Das Smartphone ist bei dieser Aktion also 79 Euro günstiger zu haben als die unverbindliche Preisempfehlung.

Base bietet das HTC One als einziger Netzbetreiber auch zur Miete an.Base bietet das HTC One als einziger Netzbetreiber auch zur Miete an. Base gibt ebenfalls den 15. März als Erstverkaufstag an. Das HTC One wird bei der E-Plus-Marke dann zu einem Einmalpreis von 49 Euro zuzüglich einer monatlichen Zuzahlung in Höhe von 25 Euro über eine Laufzeit von 24 Monaten erhältlich sein. Der Gesamtpreis beträgt bei Base damit 649 Euro - auch wenn der Kunde gar nicht die monatlichen Ratenzahlung in Anspruch nimmt, sondern das Smartphone sofort bezahlt, muss er 649 Euro hinlegen. Bei Vertragsabschluss in einem Base-Shop können Kunden das Highend-Smartphone auch für 30 Euro monatlich über eine Laufzeit von zwei Jahren mieten. Die Vorbestellung wickelt Base über diese Seite ab.

Einführungsaktion: Gratis-Kopfhörer bei o2

o2 hat ebenfalls eine Bestellseite für das HTC One geschaltet. Vorher gibt der Netzbetreiber den Kunden in ausgewählten Shops die Möglichkeit, das Gerät auszuprobieren - diese Liste verrät die Adressen der Ladengeschäfte.

Im Rahmen einer Aktion gibts bei o2 einen Kopfhörer zum Smartphone.Im Rahmen einer Aktion gibts bei o2 einen Kopfhörer zum Smartphone. Zusammen mit dem Smartphone erhält der Kunde bei o2 im Aktionszeitraum vom 20. Februar bis zum 30. April die Kopfhörer "Beats by Dr. Dre", und zwar das Modell "urBeats In-Ear", die regulär im Handel zwischen 79 und 99 Euro kosten. Die Kopfhörer sind allerdings nicht in der Smartphone-Lieferung enthalten, sondern müssen nach Erhalt des Geräts auf der noch inaktiven Webseite htc.de/o2 separat bestellt werden.

Dafür ist der Anschaffungspreis für das HTC One bei o2 etwas höher als bei der Konkurrenz: Nach einer Anzahlung von 1 Euro verlangt o2 monatlich 27,50 Euro über eine Laufzeit von 24 Monaten - der Gesamtpreis liegt damit (inklusive Kopfhörer) bei 661 Euro. Die Telekom hat sich bisher noch nicht zu einem Verkauf des HTC One geäußert; eine kurze Einschätzung zum Gerät haben wir im Artikel Für wen lohnt sich der neue HTC-Bolide abgegeben.

In diversen Onlineshops kann das HTC One ebenfalls bereits vorbestellt werden, wie diverse Preisvergleichsseiten zeigen. Besonders günstig ist da momentan der Vorbestellungspreis bei Saturn von 599 Euro.

Update 18:45 Uhr: HTC One kommt bei der Telekom im Laufe des März

In einer kurzen Stellungnahme zu unserem Artikel teilt die Telekom soeben mit, dass das Gerät im Laufe des März kommt, der Preis ist allerdings noch offen. Ende des Updates.

Mehr zum Thema HTC

Weitere Artikel aus dem Special "Hardware"