Gerüchteküche

Bericht: HTC streut bewusst falsche Fotos des HTC One (M9)

HTC streut laut Medienberichten bewusste falsche Fotos des HTC One (M9). Einige Informationen zum neuen HTC-Flaggschiff sind dennoch durchgesickert. Wir berichten über die bekannten Details des neuen Smartphones und über verbesserten Kundenservice bei HTC.
AAA
Teilen (22)

Der Nachfolger des HTC One (M8) soll auf dem MWC vorgestellt werdenDer Nachfolger des HTC One (M8) soll auf dem MWC vorgestellt werden In den vergangenen Tagen sind verschiedene Fotos im Internet aufgetaucht, die das nächste Smartphone-Flaggschiff von HTC zeigen sollen. Das Onlineportal HTC Source berichtet nun, die durchgesickerten Fotos stammten in der Tat von taiwanesischen Hersteller. Allerdings würden diese nicht etwa das HTC One (M9) zeigen. Vielmehr wolle HTC die Presse mit den bewusst gestreuten Fotos auf eine falsche Fährte leiten und so das tatsächliche Design des neuen Smartphones geheim halten.

HTC will sein nächstes Spitzenmodell am 1. März auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona vorstellen. Zusätzlich plant der Hersteller die Präsentation eines Wearables, wobei es noch unklar ist, ob es sich dabei um eine Smartwatch, ein Fitness-Armband oder ein völlig anderes Produkt handelt. Aus Hersteller-Sicht ist es durchaus verständlich, dass das Geheimnis um die neuen Geräte möglichst nicht schon im Vorfeld durchsickern sollen.

Details zum HTC One (M9)

HTC Source will dennoch einige Details zum neuen Smartphone des taiwanesischen Herstellers erfahren haben, ohne das Gerät, das auch den Codenamen Hima trägt, auf einem Foto zu zeigen. So soll sich das Design deutlich von den One-Modellen der beiden Vorjahre unterscheiden. Unter anderem wird über eine Frontkamera berichtet, die ähnlich wie beim HTC Desire Eye am oberen Rand mittig statt in einer Ecke verbaut wird.

Das neue HTC-Smartphone wird dem Bericht zufolge einen bis zum Rand reichenden Touchscreen bekommen, so dass das Design des Telefons etwas schmaler und eleganter ausfallen könnte. Nach wie vor setzt HTC auf vergleichsweise gut klingende Stereo-Lautsprecher, die aber nun direkt am oberen und unteren Ende des Telefons angebracht werden.

Spekuliert wird außerdem über Kameras mit höherer Auflösung und ein kleineres Display als beim HTC One (M8). Offen bleibt die Frage nach der Display-Größe des Telefons. Das Smartphone wird mit Android Lollipop und der für HTC typischen Sense-Oberfläche auf den Markt kommen.

Einsendungen zur Reparatur künftig kostenlos

Neu ab Februar ist die Möglichkeit für Käufer eines HTC-Produkts, Geräte zur Reparatur kostenlos einzusenden. Darüber informierte der Hersteller seine Kunden per E-Mail. Wer bei seinem Gerät Reparaturbedarf sieht, meldet diesen bei der telefonischen Kundenbetreuung unter der deutschen Festnetznummer 069 7077 6482 an und bekommt dann per E-Mail eine Versandmarke, die zur kostenlosen Einsendung berechtigt.

Teilen (22)

Weitere Meldungen zu Produkten von HTC