Absage

HTC verwirft Android-4-Update für Desire HD

Jelly-Bean-Update für HTC One V noch unsicher
AAA

HTC Desire HD verbleibt auf Gingerbread-SoftwareHTC Desire HD verbleibt auf Gingerbread-Software HTC hatte schon vor Monaten als einer der ersten Smartphone-Hersteller seine Pläne hinsichtlich der Bereitstellung von Software-Updates auf Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) veröffentlicht. Dabei gehörte auch das HTC Desire HD zu den Handys, die eine Aktualisierung auf das neue Betriebssystem bekommen sollten.

Nun macht HTC einen Rückzieher. Das taiwanesische Unternehmen hat auf seiner Internet-Seite offiziell mitgeteilt, dass das Smartphone das ursprünglich geplante Update nicht erhält. Bei Tests habe man festgestellt, dass die aktuelle Betriebssystem-Version (im Falle des HTC Desire HD ist das Android 2.3) das "beste Nutzererlebnis" biete.

Umgekehrt bedeutet das, dass Android 4.0 in Verbindung mit der HTC-Sense-Benutzeroberfläche auf dem HTC Desire HD offenbar nicht gut laufen würde. Kunden, die das HTC Desire HD besitzen, müssen demnach entweder zu einem Custom-ROM wie CyanogenMod greifen oder damit leben, auch in Zukunft nur die Android-Version 2.3 (Gingerbread) auf ihrem Smartphone nutzen zu können.

Bedauerlich ist es in diesem Zusammenhang, dass HTC den Kunden nicht zumindest ein manuelles Update auf die neuere Betriebssystem-Version anbietet, das möglicherweise nicht alle zur Sense-Oberfläche bekannten Features bietet. Ähnlich hatte der Hersteller bereits beim HTC Desire verfahren. Hier ging es allerdings um ein Update auf Android 2.3, das zunächst eingeplant, später abgesagt und nach Nutzer-Protesten dann doch realisiert wurde.

Jelly Bean für HTC One V?

Unklar ist es unterdessen auch, ob das HTC One V, das immerhin zur aktuellen Smartphone-Reihe des Herstellers gehört, ein Update auf die neue Betriebssystem-Variante 4.1 (Jelly Bean) erhalten wird. Wie berichtet hat HTC inzwischen entsprechende Updates für die anderen Smartphones der One-Serie bestätigt, dabei aber das HTC One V nicht genannt.

Offen ist darüber hinaus unter anderem, wann das HTC Velocity 4G das längst geplante Update auf Android 4.0 erhält. Die Aktualisierung für dieses älteste LTE-Smartphone auf dem deutschen Markt wurde ursprünglich bereits für das Frühjahr angekündigt. Bislang wurde die neue Firmware jedoch nicht veröffentlicht.

Weitere Meldungen zu Smartphones von HTC