Angefasst

HP TouchPad: Tablet mit webOS im ersten Hands-On

Betriebssystem mit echtem Multitasking macht guten Eindruck
AAA

HP TouchPad überzeugt mit Multitasking und guter PerformanceHP TouchPad überzeugt mit Multitasking und guter Performance HP hat drei neue webOS-Geräte vorgestellt, darunter neben den beiden Smartphones HP Veer und Pre 3 auch das lang erwartete Tablet namens HP TouchPad. Das TouchPad kommt in exakt derselben Größe wie das Apple iPad daher, hat also einen 9,7 Zoll großen Bildschirm. Dieser löst 1 024 mal 768 Pixel auf und steht auch damit der Konkurrenz aus Cupertino in nichts nach. Im ersten Hands-On des amerikanischen Laptop Magazine machte das neue Tablet eine recht gute Figur.

Das mit 13 Millimeter recht flach geratene HP TouchPad läuft sehr schnell. Das ist zum Großteil dem schnellen Dual-Core-Prozessor mit 1,2 GHz Taktfrequenz zu verdanken, aber sicher auch den 512 MB RAM, die das Tablet mitbringt. Der Speicherplatz ist mit 32 oder 64 GB ebenfalls groß genug ausgefallen - das muss er aber auch, denn einen Speicherkartenslot gibt es nicht.

Das Display konnte im Test viele Punkte sammeln, die Tester aus den USA zeigten sich sehr angetan von den Farben und der kontrastreichen Darstellung. Die Blickwinkelstabilität wurde ebenfalls lobend erwähnt. Das neue Betriebssystem webOS 2.1 bietet eine gute Integration von Nachrichten und Social Networks, in der oberen rechten Ecke des Bildschirms werden Benachrichtigungen eingeblendet, die ohne das Öffnen einer App angeschaut werden können. Stichwort Apps: Hier versteckt sich der große Nachteil von webOS, denn wegen der geringen Anzahl an Endgeräten und deren nicht besonders hoher Verbreitung hat hier die Konkurrenz überdeutlich die Nase vorn. Ob sich genügend Entwickler für webOS-Apps finden werden, um das Palm-Betriebssystem richtig konkurrenzfähig zu machen, bleibt abzuwarten.

Multtasking und gute Performance am HP TouchPad

Im Video wird das gut gelöste Multitasking auf dem HP TouchPad gezeigt. Die verschiedenen Programme lassen sich sehr einfach verschieben und gruppieren. In Sachen Performance scheinen auch viele gleichzeitig geöffnete Anwendungen den Prozessor des Tablets nicht zu überfordern, der Performance bleibt schnell und flüssig.

Tastatur in verschiedenen Größen

Ein weiteres Video des Portals zeigt die virtuelle Tastatur des HP TouchPad. Diese kann über einen längeren Druck auf die entsprechende Taste in der Größe jederzeit umgeschaltet werden, es stehen vier verschiedene Größen zur Wahl.

Weitere Meldungen zu Hewlett Packard

Weitere Meldungen zu Hands-On-Tests