Frühstart

HP TouchPad: Tablet mit webOS kommt im April

Neues Tablet erscheint früher als zunächst geplant
AAA

Das HP TouchPad kommt im AprilDas HP TouchPad kommt im April Das HP TouchPad war einer der Starts auf dem diesjährigen Mobile World Congress. Auf der Messe in Barcelona, die vergangene Woche stattgefunden hat, wurde das neue Tablet mit dem Palm-Betriebssystem webOS zum ersten Mal nach der Präsentation einige Tage vor dem MWC der Öffentlichkeit gezeigt. Nun scheint es so, als würde HP schneller als geplant mit dem TouchPad fertig werden und das Tablet bereits im April auf den Markt bringen.

Wie das taiwanesische Wirtschaftsmagazin Digitimes meldet, will der Hersteller aus dem kalifornischen Palo Alto nicht wie ursprünglich geplant bis zum Sommer warten, um sein webOS-Tablets ins Rennen zu schicken. Die ersten Lieferungen sollen noch im März auf die Reise gehen, im April könnten dann tatsächlich die ersten Exemplare in den Regalen der Händler liegen. Dabei hat Hewlett Packard mit dem neuen Tablet durchaus Großes vor. Schon in diesem Jahr sollen zwischen vier und fünf Millionen TouchPads weltweit verkauft werden.

HP TouchPad mit Potenzial, aber unsicherer Perspektive

Im Gegensatz zu den meisten neuen Android-Tablets, die Displays im Breitbild-Format von 16:9 oder 16:10 nutzen, kommt beim HP TouchPad ein 4:3-Bildschirm zum Einsatz. Dieses Format hatte beim Apple iPad niemanden gestört, wird aber trotzdem von den Analysten aus Asien als Risiko gesehen. Sollte das HP TouchPad wegen das Formates nicht so erfolgreich sein wie erhofft, könnte HP Schwierigkeiten bekommen, den Rückstand auf dem Tablet-Markt noch einmal aufzuholen.

Eine größere Gefahr für den Erfolg des TouchPad stellt allerdings die derzeit noch eher geringe Zahl von 7 000 verfügbaren Apps für webOS dar, hier hat die Konkurrenz einen riesigen Vorsprung. Sonst konnten wir im ersten Hands-On mit dem HP TouchPad auf dem MWC allerdings keine wirklichen Schwächen feststellen, das Betriebssystem wirkt sehr gut umgesetzt, das Tablet glänzt zudem mit flotter Hardware und guter Verarbeitung. Vieles wird, gerade bei einer eher unbekannten Plattform wie webOS, aber letzten Endes von den Preisen für die Geräte abhängen.

HP TouchPad in Aktion

Wer sich ein Bild von dem HP TouchPad mit dem Palm-Betriebssystem webOS machen möchte, findet hier noch einmal unser Video vom Mobile World Congress in Barcelona.

Weitere Meldungen zum HP TouchPad