Rolle rückwärts

Kehrtwende: HP hält am PC-Geschäft fest - auch an webOS?

Tablets mit Windows 8 werden definitiv kommen
AAA

Bei HP haben die Aufräumarbeiten nach dem chaotischen Ende der Zeit unter Manager Léo Apotheker begonnen, und einige der letzten Entscheidungen werden derzeit korrigiert. So kündigte Meg Whitman, die neue Frau an der Spitze des Konzerns, an, dass sich HP nicht wie angekündigt von der eigenen PC-Sparte trennen werde. "HP ist der PSG [Personal Systems Group] verpflichtet, und zusammen sind wir stärker", so Whitman in einem Telefongespräche mit Analysten. Auch Todd Bradley, Vize-Präsident der PSG, blies ins selbe Horn: "Wir wollen den führenden PC-Hersteller der Welt noch besser machen."

HP Touchpad 32GB

Kehrtwende bei HPKehrtwende bei HP In Sachen Tablets ist bei HP damit das letzte Wort ebenfalls noch nicht gesprochen, auch wenn diese derzeit organisatorisch nicht direkt zur PSG gehören. Bereits in der Vergangenheit war zu hören gewesen, der Konzern wolle trotz des Touchpad-Debakels weiter Tablets anbieten. Whitman bestätigte dies nun: "Wir werden mit Sicherheit Tablets machen." Beim Betriebssystem ist die Wahl offenbar auf Windows 8 gefallen. Bradley sagte, man sei zwar noch am Beginn der Arbeit, die Kooperation mit Microsoft liefe jedoch äußerst gut. Zu spät dran sei HP hier in jedem Fall noch nicht.

Hat webOS noch eine Zukunft?

Auch das leidige Thema webOS kam erneute zur Sprache. Hier steht in den kommenden Monaten eine langfristige Entscheidung an, wie mit dem von Palm erworbenen und dann so kaltherzig abgestoßenen Betriebssystem verfahren werden soll. Es scheint sogar diskutiert zu werden, webOS nun doch weiter entwickeln zu wollen. Vielleicht haben sich Meg Whitman und die restliche Führungsriege von HP durch den rasant gestiegenen Marktanteil ihrer Geräte, die zu Schleuderpreisen verkauft wurden, umstimmen lassen. Fraglich bliebe bei einem überraschenden Festhalten an webOS allerdings, ob die App-Entwickler diese erneute Kehrtwende mitmachen oder nun doch lieber Anwendungen für andere mobile Betriebssysteme schreiben, deren Zukunft derzeit stabiler scheint. Immerhin ist das HP Touchpad kürzlich bereits in den Genuss eines webOS-Updates gekommen, das einige Verbesserungen mit sich gebracht hat.

Mehr zum Thema HP