Comeback

HP will wieder Smartphones bauen

Betriebssystem bislang noch unklar
AAA

Bekommt das HP Pre 3 einen späten Nachfolger?Bekommt das HP Pre 3 einen späten Nachfolger? Als HP den angeschlagenen Smartphone-Hersteller Palm übernahm, rechnete die Fachwelt zwar nicht unbedingt damit, dass die Handys mit dem von Palm entwickelten Betriebssystem webOS innerhalb kürzester Zeit zu einer großen Konkurrenz für die Platzhirsche Android und iOS werden. Es war allerdings auch überraschend, dass sich Palm bereits wenige Wochen nach der Veröffentlichung seiner ersten Handhelds mit webOS aus dem Projekt zurückzog.

Nun erklärte die HP-Chefin Meg Whitman in einem Interview mit Fox Business, das Unternehmen werde perspektivisch nicht um die Produktion von Smartphones herumkommen. HP sei ein PC-Hersteller und in Schwellenländern sei das Smartphone nicht selten der einzige Computer der potenziellen Kunden. Solche Kunden will HP künftig offenbar auch mit seinen Produkten erreichen.

Details zu den künftigen Smartphone-Plänen nannte Whitman noch nicht. So bleibt vor allem die spannende Frage offen, wann mit einem Comeback des Herstellers auf dem Handy-Markt zu rechnen ist und mit welchen Betriebssystem HP künftig arbeiten möchte. HP besitzt noch immer das webOS-Betriebssystem. Die Firmware wurde sogar weiterentwickelt und zu einem Open-Source-Projekt umfunktioniert.

Zukunft von webOS unklar

Sollte HP seine eigenen Handys nicht mit webOS ausstatten, dann wäre die Zukunft der Firmware mehr als unklar. Bislang hat sich nämlich auch kein anderer Hersteller gefunden, der für Smartphones auf die einstige Palm-Software setzt. Selbst die bislang veröffentlichten Palm- und HP-Geräte sind mit der neuen Version von webOS nicht kompatibel, so das es gut möglich ist, dass es für die von der Fachwelt hochgelobte Software, die sich jedoch nie am Markt durchsetzen konnte, womöglich keine Zukunft gibt.

Eine Alternative für HP könnte Windows Phone sein, zumal der Hersteller auch PCs anbietet, die in der Regel unter Windows laufen. Windows 8 und Windows Phone 8 sollen sich nach Vorstellung von Microsoft gegenseitig ergänzen. Der Windows-Hersteller hofft zudem, mit seinem neuen Betriebssystem Google und Apple erstmals nennenswerte Marktanteile streitig machen zu können.

Weitere Meldungen zu Produkten von HP