Android-Tablets

HP Slate 7: Jetzt doch wieder Tablets - dieses Mal mit Android

Erstes HP-Tablet für Verbraucher mit Android 4.1 kommt in zwei Farben
AAA

HP hat auf dem Mobile World Congress zwei neue Tablets vorgestellt. Das Slate 7 soll dabei preisbewusste Käufer ansprechen. Außerdem will HP mit guter Verarbeitung punkten. Mit diesem Tablet betritt HP das Marktsegment der Unter-200-Euro-Tablets. Dort wartet die Konkurrenz bereits mit einigen Alternativen, zum Beispiel Acer mit seinem Iconia-B1-Tablet.

HP Slate 7: 7-Zoll-Tablet mit einer Auflösung von 1024 mal 600 Pixel

HP Slate 7
Das HP Slate 7 mit Android 4.1.Das HP Slate 7 mit Android 4.1. Das HP Slate 7 erhält einen ARM Dual Core Cortex-A9 Prozessor, der mit 1,6 GHz getaktet ist. HP baut 1 GB Arbeitsspeicher ein. Der Touchscreen hat eine Diagonale von 7 Zoll und löst mit 1024 mal 600 Pixel auf. Auf der Rückseite des Tablets ist eine 3 Megapixel-Kamera integriert. Eine nach vorne gerichtete Kamera, die vor allem für Videochats geeignet ist, soll mit VGA-Auflösung arbeiten.

Das Tablet soll MicroSD-Speicherkarten mit einer Kapazität bis zu 32 GB aufnehmen. Intern sollen 8 GB Speicher verbaut sein. Das Technik-Blog The Verge berichtet, dass das Tablet neben WLAN auch Bluetooth unterstützt.

Software-seitig setzt HP auf Android in Version 4.1. HP verspricht den Zugang zu allen wichtigen Google Diensten, unter anderem auch auf den Google Play Store. HP integriert außerdem die Beats-Audio-Technologie. Als besonderes Feature bewirbt HP die Integration von HP ePrint. Mit dieser Lösung sollen Nutzer auch unterwegs drucken können. Zusätzlich will HP weitere exklusive Apps vorinstallieren - Details zu diesen sind zur Zeit jedoch nicht bekannt.

HP Slate 7 in den Farben Rot und Silber

Das HP Slate 7 mit rotem Gehäuse.Das HP Slate 7 mit rotem Gehäuse. Das Gehäuse des Slate 7 will HP in den Farben Rot und Silber anbieten. In beiden Farbvarianten soll das Tablet 197 mal 116 mal 10,7 Millimeter (Höhe mal Breite mal Tiefe) messen. Das Tablet soll rund 370 Gramm wiegen.

Das Slate 7 soll in den USA und in Europa im April 2013 auf den Markt kommen. In Amerika soll das Tablet 169 US-Dollar kosten. Hierzulande könnte das Tablet für 149 Euro in den Handel kommen.

HPs Einstieg in den Android-Tablet-Markt

Verantwortlich für die Tablets zeichnet eine im September 2012 gegründete Abteilung, die Mobility Global Business Unit, die von Alberto Torres geleitet wird. Dieser war vor seinem HP-Engagement bei Nokia für die MeeGo-Plattform verantwortlich. Ob HP mit seinem Einstieg in die Android-Welt sofort offene Türen einrennen wird, ist allerdings fraglich. Im Privatkundengeschäft muss der Konzern seit dem unrühmlichen Ausstieg aus Web OS und dem Abverkauf des Web-OS-Tablets Touchpad erst wieder Vertrauen zurückgewinnen.

Mehr zum Thema HP