Vorbereitungen

Preise & Termine: HP Touchpad, Pre3 und Veer im Anmarsch

Neue webOS-Generation kann demnächst vorbestellt werden
AAA

HP Pre3 kommt für 422 EuroHP Pre3 kommt für 422 Euro Die neue Generation der Geräte mit webOS von HP steht in den Startlöchern, und in den kommenden Tagen können die neuen Smartphones und das Tablet auch vorbestellt werden. Mittlerweile sind die Geräte bei Amazon und anderen Online-Händlern gelistet. Die Preise für HP Touchpad, Pre3 und Veer beginnen bei 355 Euro. Alle drei neuen Geräte gehen nahezu zeitgleich in Deutschland an den Start.

Die beiden Smartphones können bei Amazon nun vorbestellt werden, einen konkreten Termin für die Auslieferung gibt es auch bereits. Am 30. Juni sollen HP Pre3 und HP Veer an die Kundschaft ausgeliefert werden. Während das HP Veer mit seinem kleinen Bildschirm, der nur eine Bildschirmdiagonale von 2,57 Zoll aufweist, eines der kompaktesten Smartphones sein dürfte, ist das Pre3 ein "ausgewachsenes" Handy und hat einen 3,58-Zoll-Bildschirm. Beide Handys sind mit einer echten QWERTZ-Tastatur ausgestattet, die dank der Slider-Bauweise nach unten herausgeschoben werden kann. Das HP Veer kommt darüber hinaus mit einem neuartigen Konzept in Sachen Hardware-Anschlüsse, das ein Tribut an die kompakten Maße des Handys ist. Mittels Magnetkontakten werden über eine universelle Schnittstelle mitgelieferte Adapter zur USB- oder Kopfhöreranschluss an das Handy angedockt. Für einen Preis von 355 Euro kann das HP Veer vorbestellt werden. Für das größere und schnellere HP Pre3 fallen 422 Euro ein, das ist für die gebotene Ausstattung ein durchaus angemessener Preis.

HP Touchpad ab 19. Juni vorbestellbar

Mit dem HP Touchpad wagt HP zudem den Einstieg in die Welt der Tablets. Das Gerät mit Zehn-Zoll-Display nutzt wie die Smartphones webOS als Plattform und kann drahtlos über die eigene Touchstone-Funktionalität mit den HP-Handys kommunizieren. Ein serienreifes Exemplar des Touchpad war bisher noch nirgendwo zu sehen, entweder Hard- oder Software befanden sich stets noch im Entwicklungsstadium. Die Eindrücke vom Mobile World Congress im Februar oder der re:publica, wo das HP Touchpad präsentiert wurde, waren jedoch stets positiv. Das Tablet kann ab dem 19. Juni vorbestellt werden, je nach Variante liegen die Preise zwischen 479 und 579 Euro.

Weitere Meldungen zu HP