mobicroco

HP 2133 Mini-Note ab September in Deutschland

Von Johannes Haupt
AAA

Schon seit Anfang April in den USA verkauft, wird das HP 2133 Mini-Note - der Eee PC 900 Rivale vom Weltmarktführer - erst im Spätsommer auf dem deutschen Markt erwartet. Im August ist ein Rollout in Österreich in der Schweiz geplant, ab September wird das HP 2133 Mini-Note dann auch endlich hierzulande zu haben sein.

Das gab das Unternehmen Mitte der Woche via Pressemitteilung bekannt. Verkaufspreise wurden leider nicht genannt. In den USA ist das HP 2133 Mini-Note in verschiedenen Konfigurationen mit Linux, Windows Vista oder - seit Mai - Windows XP ab $499 (EUR 320) erhältlich.

Ungeduldige können schon jetzt bei ebay.de zu Preisen ab EUR 550 zuschlagen. Alternativ kann auch via ebay.com zu HP-Shop Preisen geordert werden, hier fallen aber noch Versandkosten und ggfs. 19% Einfuhrumsatzsteuer an - angesichts des starken Euros möglicherweise immer noch ein gutes Geschäft.

Warum sich Hewlett Packard mit der Markteinführung seines Mini-Notes in Europa so viel Zeit lässt, ist unverständlich. In drei Monaten werden zahlreiche Intel Atom bestückte Netbooks in deutschen Geschäften sein, die dem HP 2133 Mini-Note Kunden streitig machen werden - das Unternehmen verpasst hier eine einmalige Chance, sich frühzeitig Marktanteile zu sichern.

<via>