mobicroco

Hotspot-Nutzung für Einsteiger

Von
AAA


Der Eee PC eignet sich hervorragend, um mobil ins Internet zu gehen und dort zu surfen bzw. Informationen abzurufen. Sind Sie mit dem Eee PC unterwegs und wollen Sie über einen öffentlichen WLAN-Zugangspunks (Hotspot) ins Internet gehen?

  1. Stellen Sie (z. B. durch Drücken der Tastenkombination (Fn)+(F2)) sicher, dass der WLAN-Adapter am Eee PC eingeschaltet ist (die blaue LED muss leuchten).
  2. Wechseln Sie auf dem Desktop zur Registerkarte Internet und klicken Sie auf das dort angezeigte Symbol WLAN-Netzwerk.
Befinden Sie sich in der Nähe eines Hotspots, taucht dieser im Dialogfeld Wireless-Netzwerke - empfangbare Zugriffspunkte auf. Wichtig ist, dass eine ausreichende Signalqualität im Dialogfeld Wireless-Netzwerke – empfangbare Zugriffspunkte angezeigt wird. Ein grüner Balken in der Spalte Signal ist in Ordnung, ein roter oder ein gelber Balken bedeutet ein zu geringes Signal. Sie müssen dann ggf. den Standort wechseln und ggf. durch Anklicken der Aktualisieren-Schaltfläche des Dialogs Wireless-Netzwerke die optimale Position für die beste Signalqualität herausfinden. Zudem sollte der Hotspot eine unverschlüsselte Verbindung bereitstellen (erkennbar an dem geöffneten, stilisierten Schloss, welches im Dialogfeld angezeigt wird).
  1. Klicken Sie im Dialogfeld Wireless-Netzwerke - empfangbare Zugriffspunkte auf den Eintrag für den Hotspot, und klicken danach auf die Verbinden-Schaltfläche.
  2. Während die Verbindung zum WLAN-Zugangspunkt hergestellt wird, klicken Sie auf der Registerkarte Internet des Desktop auf das dort angezeigte Symbol Web, um den Firefox-Browser zu starten.
  3. Falls der Browser nicht automatisch auf eine Internetseite zugreift, tippen Sie die Adresse einer beliebigen Webseite (z. B. www.Einfach-Eee.de) in der Adressleiste des Browsers ein und drücken dann die Eingabetaste.
  4. Statt der gewünschten Internetseite sollte die Webseite des Hotspot-Betreibers im Browserfenster angezeigt werden. Sie müssen dann die Zugangsdaten zur Freischaltung des Internetzugriffs in der Zugangsseite eingeben.
Die genaue Vorgehensweise hängt dabei vom Betreiber des Hotspots ab. Bei manchen Cafés oder in Hotels kann man den Zugangscode erfragen und in das im Browser angezeigte Formular eintragen. Eventuell anfallende Gebühren werden direkt mit dem Betreiber abgerechnet. Bei anderen Hotspots können Sie auch über Provider wie T-Online ins Internet gehen. Eigentlich wird Ihnen in allen Fällen ein Formular angezeigt (oder es erscheint ein Zugangsdialog), in dem Sie die Zugangsdaten des betreffenden Providers eingeben müssen. Ein konkretes Beispiel

Die Firma Mac Donalds Deutschland bietet zum Beispiel in ihren Restaurants täglich für 60 Minuten einen kostenlosen Internetzugang über Hotspots an. Und so geht's ins Internet:

  • Sobald Sie mittels der obigen Schritte eine Verbindung mit dem Hotspot aufgenommen und eine Internetseite abgerufen haben, erscheint das Anmeldeformular des Providers T-Mobile (Abbildung Hintergrund).
  • Sie müssen dann durch die Formularseiten blättern, bis Sie zum Eingabeformular für den Internetzugang kommen (Abbildung, unten). Dort tragen Sie ihre Handy-Nummer ein, stimmen den Nutzungsbedingungen durch Markieren des betreffenden Kontrollkästchens zu und klicken dann auf die im Formular angezeigte Anmeldeschaltfläche.
  • Nach kurzer Zeit wird Ihnen die PIN für den Internetzugang per SMS auf ihr Handy übertragen. Tippen Sie diese PIN in das entsprechende Formularfeld der Zugangsseite ein und klicken Sie erneut auf die Anmeldeschaltfläche.
Dann sollten sich einige Fenster mit den Werbeseiten des Anbieter öffnen und der Zugang zum Internet ist für eine Stunde freigeschaltet. Sie können nun (ggf. über ein neues Browserfenster) im Internet surfen, E-Mails abrufen, per Skype telefonieren etc.
Diese Infos stammen aus meinen Eee PC-Handbuch (Rezension hier). Dort finden Sie auch Hinweise zu weiteren Hardwareerweiterungen und Informationen rund um den Eee PC und seine Software.
(c) 2008 by Günter Born
www.borncity.de the source of fine computer books, because technology counts!