Kostenlos

Strato bietet HiDrive mit 5 GB Speicher kostenlos an

Neues Preiskonzept für normale HiDrive-Accounts
Von der IFA in Berlin berichtet
AAA

Bei Strato bekommt ab sofort jeder sein Speicherplätzchen kostenlos: 5 GB HiDrive-Speicher unter free-hidrive.comBei Strato bekommt ab sofort jeder sein "Speicherplätzchen" kostenlos: 5 GB HiDrive-Speicher unter free-hidrive.com Der Berliner Hosting-Anbieter Strato bietet sein Online-Storage-System HiDrive ab sofort auch in einer komplett kostenlosen Variante an. Wie das Unternehmen auf seiner IFA-Pressekonferenz bekannt gab, gibt es ab sofort auf der eigens eingerichteten Webseite free-hidrive.com. Die Einrichtung ist dabei relativ einfach, ein späteres Upgrade auf die bisherigen Tarife ist jedoch nicht vorgesehen - wenngleich es auch unter free-hidrive.com ebenfalls Bezahl-Tarife geben wird.

Die Registrierung erfolgt mit einer E-Mail-Adresse, einem selbst gewähltem Nutzernamen und einem Passwort. Der Account ist dann direkt freigeschaltet und kann genutzt werden. Der kostenlose Account läuft dabei auf der gleichen Plattform wie die normalen HiDrive-Accounts, allerdings mit eingeschränkten Funktionen. So sind in dem Kostenlos-Account die Protokolle SMB und CIFS sowie FRP nicht freigegeben - mit ihnen lässt sich HiDrive als normales Laufwerk einbinden.

Upgrade auf normale Tarife nicht möglich

Auf der neuen Seite will Strato künftig auch zwei Bezahltarife anbieten. HiDrive 100 soll monatlich 9,90 Euro kosten, HiDrive 500 29,90 Euro. Die Paketzahl beschreibt die Größe des Accounts in Gigabyte. Die Mindestlaufzeit beträgt drei Monate. Diese Pakete sind deutlich teurer als die normalen HiDrive-Tarife. Bei einem 2-Jahres-Vertrag zahlt der Nutzer 4,90 Euro pro Monat.

Nach Auskunft von Strato ist es nicht vorgesehen, dass die Kunden in diese regulären Konditionen wechseln können. Man spreche mit den beiden Produktschienen eine unterschiedliche Klientel an, heißt es zur Begründung. Kunden, die nach dem 5-GB-Kostenlos-Zugang einen entsprechenden "normalen" Account wollen, rät der Anbieter, diesen entsprechen neu zu buchen. Allerdings müssen die bereits hinterlegten Daten dann neu hochgeladen werden.

Reguläre Konditionen wurden überarbeitet

Ohne es auf der Pressekonferenz zu erwähnen, hat das Unternehmen auch die Tarifstruktur für die bereits angesprochenen "normalen" HiDrive-Konten angepasst. Ab sofort gilt grundsätzlich: Je länger die Vertragslaufzeit, desto geringer sind die monatlichen Grundkosten - während die bisherige Variabel der Einrichtungskosten künftig grundsätzlich 9,90 Euro beträgt.

Ein 20-GB-Speicher kostet nun 1,49 bis 2,49 Euro, früher einheitlich 1,99 Euro. HiDrive mit 100 GB ist mit 4,90 Euro bis 8,90 Euro deutlich teurer geworden, entscheidet sich der Kunde nur für eine kurze Vertragslaufzeit. Bisher lagen die Kosten bei 4,90 Euro. Für das 500-GB-Paket werden nun 16,90 bis 24,90 Euro fällig, bislang waren es nur 9,90 Euro. Dieser Preis gilt nun nur noch, wenn der Kunde sich für zwei Jahre verpflichtet - dann aber auch nur in den ersten sechs Monaten. Vergünstige Hardware gibt es indes nun schon etwas eher.

Mehr zum Thema Online-Speicher

Mehr zum Thema IFA