Kacheln

Smartphones mit Microsoft Windows Phone

Microsoft leitet mit Windows 10 Mobile eine neue Äre im Betriebssystem für Smartphones ein, nachdem Microsoft mit dem Windows Phone 7, Windows Phone 8 und Windows Phone 8.1 in der Vergangenheit den Bruch mit seinem Smartphone-Betriebssystem Windows Mobile gewagt hat. Wir zeigen Ihnen alles Wissenswerte zu den Smartphones mit Microsoft-System.
Kommentare (147)
AAA
Teilen

Der Softwareriese Microsoft hat am 29. Juli 2015 das neue Betriebssystem Windows 10 vorgestellt. Der Hersteller gibt ebenfalls bekannt, dass im Laufe des Jahres 2015 auch Windows 10 Mobile kommen wird. Ganz so neu ist Windows Mobile jedoch nicht. Die Vorgänger-Versionen Windows Phone 8.1, Windows Phone 8 und Windows Phone 7 nahmen bis dahin einen kompletten Bruch mit seinem vorherigen Smartphone-Betriebssystem vor. Bekannt ist Windows Phone vor allem durch den Kachel-Look der Benutzeroberfläche, die ursprünglich als Metro-Oberfläche bezeichnet wurde. Hersteller-eigene Oberflächen wie Sense, TouchWiz und ähnliche Varianten hat Microsoft untersagt. Geräte, die mit Windows Phone 7, 7.5, 8 oder folgenden Versionen ausgestattet sind, heißen nach dem Willen von Microsoft Windows Phones. Mit dem mittlerweile in Windows Phone 6.5 umbenannten Windows Mobile 6.5 hat Windows Phone 7 bzw. 7.5 nichts mehr zu tun - und das, obwohl Rückwärtskompatibilität bei Microsoft an sich immer hoch im Kurs steht. Doch im Smartphone-Markt wurde es für Microsoft in der Vergangenheit so eng, dass sich der Konzern zu einem kompletten Neuanfang genötigt sah - Windows Mobile galt einfach nicht mehr als zeitgemäß.

Unterstützte Smartphones für Windows 10 Mobile

Windows 10 MobileWindows 10 Mobile Microsoft hat bekannt gegeben, dass alle Smartphones, die mit dem Betriebssystem 8.1 ausgestattet sind auch auf Windows 10 Mobile upgraden können. Es gibt jedoch auch Einschränkungen. Das Upgrade wird zwar theoretisch für alls Windows-8.1-Smartphones verfügbar sein, jedoch hängt die praktische Upgrade-Möglichkeit vom jeweiligen OEM oder Mobilfunkanbieter ab. Außerdem kann es unter Umständen sein, dass ältere Geräte nicht den vollen Umfang von Windows 10 Mobile nutzen können weil die Gerätehardware nicht auf dem dafür vorgesehen Standard ist.

Von Windows Mobile zu Windows Phone und zurück

Mit der Veröffentlichung von Windows 10 wurde auch klar, dass es eine passende Mobile-Version für Smartphones (und neu auch für Tablets mit einer Bildschirmdiagonale bis zu 8 Zoll) geben wird. Windows 10 Mobile ist somit der Nachfolger von Windows Phone 8.1 und bietet den Nutzern viele Neuerungen. Unter anderem mit dem neuen Webbrowser Edge, der persönlichen Assistentin Cortana, die viele Nutzer auch schon aus der Windows-Phone-8.1-Version her kennen oder dem neu überarbeiteten geräteübergreifenden Arbeiten.

Windows Phone: Hochkarätige Hardware-Partner

Windows Phone 8.1Windows Phone 8.1 Wie bei Microsoft in vielen Bereichen üblich, lieferte das Unternehmen zunächst "lediglich" das Betriebssystem - die passende Hardware kam von klassischen Handy-Herstellern. Windows Phones kamen bisher schon von Samsung, LG, HTC, Huawei und einigen weiteren. Eine besondere Partnerschaft verband Microsoft aber mit Nokia - aus dieser Kooperation ging als erstes Handy das Lumia 800 hervor, weitere Geräte folgten. Im September 2013 hat Microsoft die Übernahme der Nokia-Handysparte bekannt gegeben und ist damit jetzt auch selbst Hardware-Hersteller.

Allgemeine Informationen

Um bei den zugehörigen Windows Phones ein gewisses Maß an Qualität zu garantieren, hat Microsoft spezielle Anforderungen für die Hardware­ausstattung festgelegt. Die nachfolgende Tabelle zeigt die Voraussetzungen sowohl für Windows Phone 7 als auch Windows Phone 8 und 8.1 und Windows 10 Mobile. Und auch in puncto Bauweise gibt es Vorgaben: So müssen sich unter dem Display drei Buttons für die Funktionen "Zurück", "Bing-Suche" und "Wechsel zum Homescreen" finden. Darüber hinaus gibt es natürlich auch noch Knöpfe zum Anschalten sowie für das Erhöhen und Reduzieren der Lautstärke. Herstellern steht es zudem frei, ihr Windows Phone zum Beispiel mit einer zusätzlichen QWERTZ-Tastatur zu versehen - entsprechende Modelle sind auch schon vorgestellt worden, aber spärlich.

Windows Phone: Microsoft setzt restriktive Hardware-Vorgaben

Windows Phone: Ausgewählte Anforderungen
Windows Phone 7 Windows Phone 8 Windows Phone 8.1 Windows 10 Mobile
CPU ARMv7
Cortex/Scorpion
oder
besser
(ab 1 GHz)
Qualcomm
Snapdragon S4
Dual-Core oder
Snapdragon 800
Quad-Core
Qualcomm
Snapdragon S4
Dual-Core oder
Snapdragon 200,
400 oder 800
Quad-Core
Qualcomm
Snapdragon S4
Dual-Core oder
Snapdragon 208,
210, 615 808 oder
810
Quad-Core
RAM min. 256 MB min. 512 MB min. 512 MB1)
min. 1 GB2)
min. 2 GB3)
min. 3 GB4)
min. 4 GB5)
Flash-Speicher min. 8 GB min. 4 GB min. 4 GB6)
Bildschirm Kapazitiver Multitouch
Auflösung 800 x 480 800 x 480,
1280 x 720,
1280 x 768
oder
 1920 x 1080
zwischen
800 x 480
und
2560 x 2048
oder höher
Sonstiges GPS, Kompass,
Beschleunigungs-
und Lagesensor
und mehr
Stand 13.08.2015
1) Bei einer Display-Auflösung von 800 x 480 Pixeln bis 854 x 480 Pixeln.
2) Bei einer Display-Auflösung von 960 x 540 Pixeln und 1366 x 768 Pixeln.
3) Bei einer Display-Auflösung von 1440 x 900 und 1920 x 1200 Pixeln.
4) Bei einer Display-Auflösung von 2048 x 1152 und 2560 x 1600 Pixeln.
5) Bei einer Display-Auflösung von 2560 x 2048 oder höher.
6) Besitzt ein mobiles Gerät nur 4 GB Speicher, muss zudem ein Steckplatz für SD-Karten vorhanden sein, damit Updates installiert werden können.
Teilen

Aktuelle Handys mit Windows Phone

Aktuelle News zu Windows Phones mit Windows Phone