Windows Phone 8

Windows Phone 8: Das Microsoft-System für Smartphones

Windows Phone 8 ist die aktuelle Version von Microsofts Handy-Betriebssystem. Es kommt mit Windows-8-Kernel, unterstützt unter anderem Speicherkarten-Slots und bringt zahlreiche Software-Features mit.
AAA

Windows Phone 8 StartbildschirmWindows Phone 8 Startbildschirm Windows Phone 8, zunächst auch unter dem Namen Apollo bekannt, ist die aktuelle Version von Microsofts Handy-Betriebs­system Windows Phone. Diese Versions­nummer hat Microsoft wohl nicht zufällig gewählt: So teilt sich Windows Phone 8 verschiedene Kern-Komponenten mit Windows 8, das drei Tage vor Windows Phone 8 offiziell eingeführt wurde. Windows Phone 8 ermöglicht unter anderem die Unterstützung für Smartphones mit Multi-Core-Prozessoren und eine maximale Display-Auflösung von 1 280 mal 768 Pixel - deutlich mehr als die bisher bei Windows Phones üblichen 800 mal 480 Pixel. Die ersten Geräte mit Windows Phone 8 wurden von Nokia, HTC und Samsung präsentiert.

Speicherkarten für Windows Phones

Doch nicht nur in puncto Prozessoren und Displays erweitert Windows Phone 8 die unterstützte Hardware im Vergleich zu seinem Vorgänger. Die Hersteller können Windows-Phone-8-Geräte mit einem Speicher­karten-Slot für microSDs ausstatten und auch die Kommunikation mit der Funk­technik NFC ist möglich. In Sachen Software bietet Windows Phone 8 zudem einige weitere Funktionen wie etwa die Navigation mit Nokia Karten, integriertes Skype und den Internet Explorer 10 for Mobile. Ähnlich wie bei Opera Mini komprimiert ein Proxy-Server die Daten, um das mobile Surfen schneller zu machen und weniger Datenvolumen zu verbrauchen. Skype Video-Anruf unter Windows Phone 8Windows Phone 8 kommt mit Skype Zudem bietet Windows Phone 8 dem Nutzer mehr Möglichkeiten, den Start­bildschirm anzupassen. So kann er Kacheln auch in der Größe verändern, so dass nun bis zu 24 Stück auf den ohne Scrollen jeweils sichtbaren Bereich des Homescreens passen. Je nach Größe der Kachel zeigt diese dann unterschiedliche Informationen.

Der Lock-Screen des Gerätes lässt sich individuell anpassen und zeigt dann zum Beispiel Nachrichten aus Facebook oder Bilder aus sozialen Netzwerken. Über die "Kinderecke"-App lässt sich ein Smartphone mit Windows Phone 8 speziell für den Nachwuchs konfigurieren - so können einzelne Apps und Funktionen frei­gegeben werden. Hinsicht­lich der Kontakte erlaubt Windows Phone 8 das Anlegen so genannter Räume, die mehrere Kontakte thematisch zusammenfassen - in diesen Räumen lassen sich dann zum Beispiel Nachrichten schicken, Bilder-Alben anlegen oder Chats durchführen.

Microsoft will die Welten von Desktop-PC, Tablet und Smartphone näher zusammenbringen. So sollen die Synchronisation von Daten und das Streaming von Fotos, Videos und Musik zwischen SkyDrive, PC, TV/Xbox und Handy vereinfacht werden.

Bisherige Windows Phones, die auf Windows Phone 7 basieren, profitieren jedoch nicht von Windows Phone 8 - denn Windows Phone 8 ist nur auf neuen Windows Phones verfügbar. Bereits länger im Handel befindliche Mango-Smartphones wie Nokia Lumia 800 und 900 können jedoch einige der Neuerungen von Windows Phone 8 durch ein Feature-Update auf Windows Phone 7.8 erhalten.

Handys mit Windows Phone 8 in der teltarif-Datenbank

Meldungen zu Windows Phone 8

1 2 3 413 vorletzte