Sailfish OS

Sailfish OS: Ein indirekter Meego-Nachfolger

Sailfish OS ist ein Projekt des finnischen Unter­nehmens Jolla, das von ehe­maligen Nokia-Mit­arbeitern ge­grün­det wurde. Der Betriebssystem-Kern basiert auf Meego, jedoch hat Jolla eine vollkommen neue Qt-basierte Benutzeroberfläche entwickelt. Das erste Jolla Phone mit Sailfish OS erschien im Dezember 2013.
AAA

Logo Sailfish OSJollas Logo für Sailfish OS Sailfish ist ein Smart­phone-Betriebs­system, das auf "Mer", dem Kern von Meego, aufsetzt. Andere Komponenten von Meego wie die Benutzer­oberfläche werden für Sailfish indes nicht ver­wendet. Das mobile OS ist Linux-basiert und soll vor allem auf Smart­phones, aber potenziell auch auf anderen Geräten wie Tablets, Laptops, Fern­sehern und vielem mehr ein­gesetzt werden können. Die Macher von Sailfish kündigten an, dass Sailfish kom­plett unter einer Open-Source-Lizenz erscheinen werde, ver­öffent­lichten den Quell­code zum Start allerdings nicht voll­ständig. Hinter der Ent­wicklung steht die fin­nische Firma Jolla: Diese wurde unter anderem von ehe­maligen Nokia-Mitarbeitern gegründet, die am einzigen Meego-Handy von Nokia gearbeitet hatten. Microsoft hatte bekannter­maßen einen Stra­tegie-Schwenk für Nokia hin zu Windows Phone bekannt gegeben.

Das Problem neuer Systeme ist in der Regel das fehlende Ökosystem - also die Versorgung mit Inhalten. In puncto Apps ist Sailfish kompatibel zu Android. Android-Anwendungen laufen auch auf Sailfish-Smart­phones, allerdings gibt es keinen direkten Zugriff auf Googles Appstore. Sailfish-Nutzer können aber auf zahlreiche andere Appstores zurückgreifen. Die Aus­führung von Android-Apps ist eine Strategie, auf die auch schon andere Hersteller gesetzt haben, um so zumindest diesen Nach­teil der Ein­führung einer neuen Platt­form zu umgehen. Zudem unterstützt Sailfish OS unter anderem auch echtes Multi­tasking.

In der Sailfish Alliance haben sich Partner für das neue System zusammen­geschlossen, unter anderem Opera. Das erste Sailfish-Smart­phone ist im Dezember 2013 auf den Markt gekommen. Test­weise lässt sich das System auch zum Bei­spiel auf das Nokia N900 aufspielen. Zudem soll sich das System in Zukunft auch mit Android-Smart­phones nutzen lassen.

Sailfish OS wird es schwer haben

Sailfish OS wird es am Markt nicht leicht haben. So hat Meego zwar eine eingeschworene Fan­gemeinde, doch diese ist klein - und ein neues System im Massen­markt zu etablieren ist angesichts der vor allem auch finanziell potenten Kon­kurrenten wie Apple, Google und Microsoft ziemlich schwierig. Doch um den Kampf auf­zunehmen, müssen sowieso erstmal passende Geräte ver­fügbar sein. Ob sich große Herstel­ler aber für Sailfish OS be­geistern können, steht ebenso noch in den Sternen.

Ratgeber zu mobilen Betriebssystemen

Meldungen zu Sailfish OS

1 2 vorletzte