Firefox OS

Firefox OS: Boot-to-Gecko-Projekt als offenes Web-Betriebssystem

Mit Firefox OS will Mozilla ein offenes Betriebssystem für Handys, Smartphones und Tablets etablieren, das vor allem mit Web-Standards arbeitet.
AAA

Firefox OS ist ein Projekt von Mozilla zur Schaffung eines neuen, mobilen Betriebs­systems. Im Gegensatz zu ge­schlos­senen Systemen verfolgt Mozilla beim Firefox OS den Ansatz, das Web in den Mittel­punkt zu stellen. Infolge­dessen werden Apps für das System mit Web­standards wie HTML5 und CSS entwickelt und lassen sich nicht nur exklusiv auf der Firefox-OS-Platt­form nutzen. Ur­sprüng­lich hieß das Projekt Boot to Gecko oder auch Boot2Gecko und wurde 2011 gestartet.

Firefox-OS-LogoFirefox-OS-Logo Mit dem quell­offenen Firefox OS will Mozilla ein mobiles Betriebs­system für End­geräte wie Handys, Smartphones oder Tablets etablieren, bei dem im Gegen­satz zu ge­schlos­senen Platt­formen offenen Standards im Mittel­punkt stehen. Firefox OS basiert - wie so viele andere Systeme auch - auf einem Linux-Kern. Ein wichtiges Ziel ist es, die Ent­wicklung von Apps abseits speziel­ler APIs zu ermöglichen - statt­dessen wird hierfür HTML5, CSS und JavaScript genutzt, für spezi­fische Funktionen will Mozilla spezielle Web­APIs schaffen. In der Folge laufen Apps eben nicht nur auf dieser einen Platt­form oder ausschließlich im Firefox-Browser sondern als Web-Applika­tionen un­abhän­gig vom darunter­liegenden System. Eingehender Anruf beim Firefox OSEingehender Anruf unter Firefox OS Die so kreierten Anwen­dungen sollen in puncto Leis­tungs­fähigkeit mit Pro­gram­men auf Systemen wie iOS, Android und Windows Phone konkurrieren können.

Firefox OS mit Gaia-Oberfläche

Bei Firefox OS kommt die Browser-Engine Gecko zum Einsatz, die Nutzer­ober­fläche des Systems nennt sich Gaia. Firefox OS basiert auf of­fenen Standards, außer an den Stel­len, an denen solche nicht existieren - Mozilla nennt hier bei­spiels­weise Telefonie-Funktionen, SMS, Kamera, Blue­tooth, USB und NFC.

Mozilla arbeitet für Firefox OS mit diversen Mobil­funk-Part­nern zusammen und kann von beliebigen Hardware-Produ­zenten genutzt werden. Mittlerweile sind diverse, auf Firefox OS basierende Geräte ver­fügbar. Die Smartphones sind in der Regel mit vergleichsweise schwacher Hardware ausgestattet und sollen unter anderem in aufstrebenden Märkten Anklang finden.

Handys mit Firefox OS in der teltarif-Datenbank

Meldungen zu Mozilla Firefox OS

1 2 3 4 5 6 vorletzte