Laufzeit

So leben Handy-Akkus länger: Tipps zur Pflege des Akkus

Schon mit wenigen Maß­nahmen können Akkus zumeist eine längere Lauf­zeit erreichen. Hier finden Sie Tipps, wie Sie einen Handy-Akku am besten pflegen.
Kommentare (141)
AAA

So leben Handy-Akkus länger: Tipps zur Pflege des AkkusSo leben Handy-Akkus länger: Tipps zur Pflege des Akkus Auf der vorherigen Seite haben wir Ihnen gezeigt, wie Handy-Akkus vom Typ Li-Ion funktionieren. Nun wollen wir Ihnen zeigen, wie Sie die Laufzeit des Handy-Akkus verlängern können.

Für die Lauf­zeit des Akkus spielen verschiedene Faktoren eine Rolle: So zieht beispielsweise eine erhöhte Sende­leistung des Mobilfunk­geräts einen erhöhten Strom­bedarf nach sich. Wer das Maximum aus seinem Akku herauskitzeln möchte, sorgt dafür, dass die Sende­leistung des Handys nicht gestört wird. Die Antenne des Geräts sollte - soweit möglich - nicht blockiert werden, beispielsweise durch die Hand oder den Transport in der Tasche. Auch das Telefonieren in Autos fordert - bedingt durch die Karosserie - die Speicher­zellen mehr als sonst.

Strom sparen kann man auch, indem man alle den Energie­speicher belastenden Funktionen ausschaltet. Dazu gehören die Display-Beleuchtung, der Vibrations­alarm, die Tastentöne oder Handys­piele. Sogar ein blinkendes Symbol, das dem Nutzer anzeigt, dass das Postfach voll ist, fällt hier negativ ins Gewicht.

Wer sein Handy vor allem für das Telefonieren und Senden von SMS nutzt, der kann UMTS, Bluetooth und WLAN deaktivieren, was ebenfalls dabei hilft, Strom zu sparen. Bei Bedarf kann der Nutzer die Funk­verbindungen wieder aktivieren. Bleibt das Handy für mehrere Stunden am Stück ungenutzt - zum Beispiel nachts - lohnt es sich, das Gerät ganz ausschalten. Bei manchen Modellen kann der Besitzer sogar eine Uhrzeit programmieren, zu der sich das Gerät selbständig abschaltet. Hingegen ist häufiges An- und Ausschalten nicht sinnvoll, denn bei jedem Einschalten bucht sich das Gerät in das jeweilige Mobilfunk­netz ein - und verbraucht wieder mehr Strom.

Ratgeber zum Thema Akku