Übersicht

In allen Netzen verfügbar: Günstige Allnet-Flats im Vergleich

In den D-Netzen gibts Allnet-Flatrates ohne Laufzeit für unter 30 Euro
AAA

Seit dem Start der E-Plus-Tochtergesellschaft yourfone im April und der von ihr auf den Markt gebrachten Allnet-Sprach-Flatrate inklusive Daten-Flat für weniger als 20 Euro (in Verbindung mit einem 24-Monats-Vertrag) hat sich der Mobilfunk-Markt in den vergangenen Monaten drastisch verändert. Seit yourfone sind reine Allnet-Sprach-Flatrates ohne enthaltene Flatrate für mobiles Surfen quasi ausgestorben oder preislich völlig unattraktiv geworden. Unter dem Begriff "Allnet-Flat" ist daher heute praktisch immer auch eine inkludierte mobile Surf-Flat zu verstehen. SMS gehen in der Regel allerdings immer extra - hier bieten die Anbieter jedoch entsprechende SMS-Flatrates an.

Die Allnet-Preisschwellen liegen bei rund 20 und rund 30 Euro pro Monat

Allnet-Flat-VergleichMittlerweile in allen deutschen Mobilfunk-Netzen zu haben: Günstige Allnet-Flatrates Mittlerweile haben sich zwei große Preissschwellen herausgebildet: Für Allnet-Flat-Angebote in den Netzen von E-Plus und o2 beginnen die günstigsten Offerten bei monatlich knapp 20 Euro. Für entsprechende Allnet-Flats in den datenmäßig besonders gut ausgebauten Netzen von Vodafone und Deutscher Telekom - mittlerweile ebenfalls von mehreren Anbietern zu bekommen - fallen ziemlich genau 10 Euro pro Monat mehr an. Dabei gilt: Fast alle Angebote sind mit und ohne feste Vertragslaufzeit zu haben, bei manchen Anbietern ist die flexible Variante in punkto Grundgebühr nicht einmal teurer, sondern es fällt nur eine einmalige Anschlussgebühr an, die bei Wahl einer Zwei-Jahres-Laufzeit entfällt.

Doch wir wollen zu Beginn unseres heutigen Artikels noch nicht zuviel verraten. Wir haben uns auf dem Mobilfunk-Markt umgesehen und die günstigsten Allnet-Flat-Offerten in allen deutschen Mobilfunk-Netzen für Sie recherchiert. Dabei haben wir auf die Auflistung tariflich identischer Angebote bei (Quasi-)Tochtermarken verzichtet - dies betrifft vor allem die diversen Drillisch-Marken, aber auch simyo und Blau, die hinsichtlich der verfügbaren Komfortmerkmale sogar schlechtere Konditionen bieten als die Allnet-Flat von yourfone (Prepaid- vs. Postpaid-Plattform). Die Quasi-Allnet-Flatrate von Aldi Talk haben wir aufgrund ihrer besonders günstigen Rahmenbedingungen hingegen mit aufgenommen; mehr zu den Konditionen der Offerte finden Sie im Verlauf unseres Tarifvergleichs.

Die günstigste Allnet-Flat kommt von Drillisch

Der Maintaler Telekom­munikations­anbieter Drillisch, auf dem Mobilfunk-Markt mit zahlreichen eigenen Discount-Marken sowie solchen seiner direkten Münchener Tochter eteleon vertreten, bietet mit dem Tarifmodell simply Yourflat die in punkto monatlicher Grundgebühr derzeit günstigste Allnet-Flat. Für den im Netz von o2 realisierten Flatrate-Tarif zahlen Kunden monatlich 19,75 Euro - allerdings nur in Verbindung mit einer 24-monatigen Vertragsbindung. Ohne feste Vertragslaufzeit erhöht sich der Monatspreis auf 24,75 Euro. Wie alle anderen in diesem Artikel vorgestellten Tarifmodelle beinhaltet die Daten-Flatrate ein monatliches High-Speed-Volumen von 500 MB. Danach wird die Geschwindigkeit auf maximal 64 kBit/s im Downstream gedrosselt.

Im Vergleich zu anderen Mitbewerbern sind die Aufpreise für eine unlimitierte SMS-Flatrate sowie ein Upgrade auf insgesamt 1 GB ungedrosseltes Datenvolumen mit 12,95 Euro beziehungsweise 9,95 Euro pro Monat relativ hoch. Ohne SMS-Flatrate berechnet simply 9 Cent pro Kurznachricht.

Auf der zweiten Seite unseres Tarifvergleichs stellen wir Ihnen weitere besonders günstige Allnet-Flat-Offerten in den E-Netzen vor und zeigen Ihnen, welcher Anbieter sogar kostenlose 100 SMS in alle Netze inkludiert.

1 2 3 vorletzte