Immer günstiger

Schon ab 17,85 Euro: Die günstigsten Allnet-Flats in allen Netzen

Mittlerweile auch Allnet-Flatrate im D-Netz für unter 20 Euro pro Monat
AAA

Der noch junge Markt der zu besonders günstigen Preisen angebotenen Allnet-Flats - heute allgemein verstanden als Tarifmodell mit Sprach-Flatrate in alle deutschen Netze inklusive Daten-Flatrate zum mobilen Surfen per Smartphone - ist weiter massiv in Bewegung. Lag die Schwelle für eine solche Allnet-Flat noch vor rund zwei Monaten bei etwa 20 Euro pro Monat für die E-Netze und bei etwa 30 Euro monatlich für die D-Netze, hat sich dieses Verhältnis mittlerweile angepasst: Im Vodafone-Netz ist die erste Allnet-Flat nun bereits für 20 Euro pro Monat zu haben - wenn auch mit einem kleinen Haken.

Für Sie recherchiert: Die günstigsten Allnet-Flats auf dem Mobilfunk-Markt

Allnet-Flat-VergleichDer Markt für günstige Allnet-Flats
bleibt weiter in Bewegung
Generell gibt es aktuell bereits eine Vielzahl besonders günstiger Allnet-Flat-Modelle auf dem deutschen Mobilfunk-Markt, wobei sich in den Netzen von E-Plus und o2 naturgemäß besonders viele derartige Offerten finden lassen. Wir haben uns alle Allnet-Flat-Angebote für Sie angesehen - und zeigen Ihnen heute die günstigsten Tarifmodelle in den Mobilfunk-Netzen von E-Plus, o2, Deutscher Telekom und Vodafone.

Übrigens: Viele Allnet-Flats gibts auch ohne feste Vertragslaufzeit, die Quasi-Allnet-Flat von Aldi Talk (die wir aufgrund der besonders vorteilhaften Konditionen ebenfalls darstellen) sogar mit echter Prepaid-Abrechnung. Auf die Auflistung tariflich identischer Angebote (zum Beispiel bei den diversen Drillisch-Marken, aber auch bei simyo und Blau aufgrund der nicht verfübaren Komfort­merkmale durch die Postpaid-Abrechnung über die E-Plus-Prepaid-Plattform) haben wir verzichtet.

Die Yourflat von Drillisch kostet 19,75 Euro pro Monat

Das Maintaler Telekom­munikations­unternehmen Drillisch bietet mit seinem zunächst bei der hauseigenen Discount-Marke simply eingeführten Allnet-Flat-Tarif Yourflat die in punkto Monatskosten - außerhalb von Mitbewerber-Aktionen - absolut günstige Allnet-Flat. Die monatliche Grundgebühr für das im Netz von o2 realisierte Modell liegt bei 19,75 Euro, wenn der Besteller eine 24-monatige Mindest­vertragslaufzeit in Kauf nimmt.

Ohne feste Laufzeit erhöht sich der Monatspreis um 5 Euro. Im Vergleich mit der Konkurrenz teuer sind die Preise für eine optionale SMS-Flatrate (12,95 Euro) sowie ein Upgrade des monatlich zur Verfügung stehenden High-Speed-Volumens auf 1 GB (9,95 Euro). Wie alle anderen in diesem Artikel vorgestellten Tarifmodelle - mit Ausnahme des BASE all in web - beinhaltet die Daten-Flatrate ein monatliches High-Speed-Volumen von 500 MB.

mobilcom-debitel: Zusatz-Optionen haben zwei Jahre Mindestlaufzeit

Unter demselben Tarifnamen bietet auch die freenet-Mobilfunk-Sparte mobilcom-debitel eine Allnet-Flat im E-Plus-Netz an. Die Grundgebühr liegt mit 19,80 Euro nur minimal höher als bei Drillisch, das Tarifmodell ist allerdings ausschließlich mit zweijähriger Mindestlaufzeit zu bekommen. Die Optionspreise (SMS-Flat, Speed-Upgrade) liegen mit je 5 Euro auf einem sehr günstigen Preisniveau - allerdings kommen auch die Optionen mit 24-monatiger Mindestlaufzeit und lassen sich damit nicht monatlich wieder abbestellen. Die Anschlussgebühr in Höhe von 29,90 Euro wird erstattet, wenn Kunden den Vertrag online abschließen und innerhalb von 14 Tagen nach Karten-Aktivierung eine SMS mit dem Text "AG Online" an die interne Kurzwahl 22240 senden.

Auf der zweiten Seite unseres Allnet-Flat-Vergleichs zeigen wir Ihnen, welcher Anbieter eine Allnet-Flat im o2-Netz für derzeit nur 17,85 Euro pro Monat plus Erstattung der Grundgebühr in den ersten zwei Monaten anbietet, wer in seinem Allnet-Flat-Angebot kostenfreie SMS inkludiert und wo Sie eine Quasi-Allnet-Flat mit echter Prepaid-Abrechnung bekommen.

1 2 3 vorletzte