Aufgeklärt

Verwirrung um Reparaturleistungen für Google Nexus 10

Samsung lässt Geräte bei Datrepair wieder instand setzen
AAA

Google Nexus 10 von SamsungGoogle Nexus 10 von Samsung In den vergangenen Stunden gab es widersprüchliche Informationen zur Möglichkeit, das von Samsung gefertigte Tablet Google Nexus 10 reparieren zu lassen, wenn es sich nicht um eine Garantie-Reparatur handelt. So berichtet All about Samsung von einem Leser, dem das Tablet nach wenigen Tagen heruntergefallen ist. Dabei war das Display gesprungen.

Google Nexus 10 (16GB)

Da der Besitzer des Nexus 10 sein Gerät über den Google Play Store gekauft hatte, war Google die erste Anlaufstelle. Der Konzern teilte dem Kunden aber lediglich mit, Samsung sei der Hersteller des Nexus 10. Demnach wurde der Nexus-10-Nutzer gebeten, sich bezüglich der Reparatur an Samsung zu wenden.

Samsung nahm den Fall auf und der Kunde schickte das Gerät ein. Allerdings bekam der Anwender das Tablet dem Bericht zufolge unrepariert zurück. Samsung habe keine Möglichkeit, das Nexus 10 zu supporten. Dies obliege allein Google. Google wiederum erklärte lediglich, es gebe keinen Reparaturservice für das Nexus 10, wenn es sich nicht um eine Garantieleistung handle.

Samsung: "Datrepair ist zuständig"

Inzwsichen hat Samsung den Sachverhalt aufgeklärt und erklärte, es gebe sehr wohl einen Reparaturservice für das mit dem Android-Betriebssystem ausgestattete Tablet. Der Samsung-Partner Datrepair, der auch bisher schon als Anlaufstelle für Reparaturen von Smartphones und Tablets des koreanischen Herstellers auf dem deutschen Markt bekannt war, sei hierfür zuständig.

Bleibt zu hoffen, dass die Mitarbeiter bei Datrepair entsprechend informiert wurden und den Kunden helfen. Ebenfalls bleibt zu hoffen, dass es ähnliche Probleme nicht auch bei den anderen aktuellen Google-Handhelds gibt, die über den Play Store zu bekommen sind.

Noch vor wenigen Monaten bot Google in seinem deutschen Online-Shop das ebenfalls von Samsung hergestellte Galaxy Nexus als einziges Endgerät an. Dieses Smartphone wurde inzwischen durch den Nachfolger, das von LG produzierte Nexus 4, abgelöst. Als zweites Tablet neben dem Nexus 10 ist das von Asus gebaute Nexus 7 verfügbar.

Weitere Meldungen zu Smartphones und Tablets von Google