Google+

Google+ Local: Soziales Netzwerk jetzt mit Bewertungsfunktion

Daten von Bewertungsportal Zagat integriert
AAA

Google+ Local erweitert Googles soziales Netzwerk um lokale Dienste.Google+ Local erweitert Googles soziales Netzwerk um lokale Dienste. Google hat heute sein soziales Netzwerk Google+ um eine Bewertungsfunktion für Restaurants und Bars erweitert, wie das Unternehmen in einem Blogeintrag mitteilt. Unter dem Namen Google+ Local finden sich seit heute Bewertungen des Anbieters Zagat.com.

Google+ wird lokal

Google+ Local ist über die linke Navigationsleiste erreichbar. Diese war im Zuge eines neuen Layouts Mitte April 2012 eingeführt worden. Hier werden zunächst Empfehlungen für den Standort des Nutzers angezeigt (in unserem Bild Berlin). Mit Hilfe der Suchleiste kann nach Restaurants oder anderen Einrichtungen gesucht werden. Jede Einrichtung wird ähnlich den Profilen von Google+ angezeigt. Hier wird nicht nur eine Karte der Umgebung angezeigt, sondern auch Bewertungen anderer Nutzer und soweit vorhanden auch ein Bild aus Google Street View.

Bei den angezeigten Empfehlungen will Google Beiträge von Freunden des Nutzers besonders berücksichtigen. Als Freunde betrachtet Google diejenigen Personen, die der Nutzer seinen Google-Plus-Kreisen hinzugefügt hat. Auch Fotos des Geschäfts bzw. des Restaurants sollen sich leicht hochladen lassen.

Google+ Local ist auch über andere Dienste von Google erreichbar. Auch über die normale Google-Suche und über Google Maps sollen sich die Informationen finden lassen, wie Google in seinem Blogeintrag schreibt. Auch Nutzer der Google-Maps-App auf Android und später auch iOS sollen auf die neuen Funktionen zugreifen können.

Kurztest: Zagat für Deutschland kein Vorteil

Mit Hilfe von Zagat möchte Google die Qualität der Bewertung von Restaurants deutlich verbessern. Zagat bewertet Restaurants nach den Kategorien Essen, Einrichtung, Service und Preis. Damit lässt sich die Bewertung eines Restaurants deutlich leichter einschätzen, als mit einer alles umfassenden, nicht aufgeschlüsselten Bewertung.

Für deutsche Nutzer ist die Integration von Zagat noch kein großer Vorteil. Die Datenbank verzeichnet nur eine kleine Menge Restaurants in Deutschland, und auch diese derzeit nur in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Königstein im Taunus und München. In Berlin und Frankfurt verzeichnet Zagat zum Beispiel je etwa 30 Restaurants. Wer über Google+ auf die Daten eines Restaurants zugreift, sieht die Bewertungen direkt. Auf der Zagat-Webseite ist dafür ein Google-Plus-Benutzeraccount Pflicht. Für Restaurant-Betreiber könnte ein Eintrag bei Zagat.com fortan noch interessanter werden.

Google hatte Zagat im Herbst 2011 übernommen und nach eigenen Angaben seither daran gearbeitet, den Datenbestand in die Google-Suche zu integrieren.

Mehr zum Thema Google+